Review #189: Savage Dragon #163, August 2010, Image Comics

Hallo Leute,

mit diesem Heft bin ich wieder bei Savage Dragon eingestiegen. Hier beginnt der „Emperor Dragon“-Arc. Als ich das Heft kaufte, nahm ich mir fest vor, diesmal länger bei Larsens Serie dabei zu bleiben.

Storytitel: Emperor Dragon Part One – Thor

Inhalt
Savage Dragon ist tot. Zumindest der Dragon den wir kennen. Der Titelheld nennt sich nun Emperor Kurr und möchte die Erde erobern. Während er also in seiner Basis Eroberungspläne schmiedet, stehen in Detroit sein Sohn Malcolm Dragon und seine Stieftochter Angel im Mittelpunkt des Geschehens, die Angels 16. Geburtstag feiern. Und natürlich Daredevil (nicht die Marvel-Version), der zurückkehrt ist und sich nun bei Angel bedankt, die ihm wohl das Leben gerettet hatte. Während es auf der Erde ziemlich friedlich zu geht, bekommt Savage Dragon, Entschuldigung natürlich Emperor Kurr Besuch von Thor dem Donnergott (auch nicht die Marvel-Version, ist ja klar). Dieser scheint mit Kurr noch eine Rechnung offen zu haben und greift ihn direkt an. Ein wilder Kampf zwischen den beiden beginnt, der sich nach und nach in die Stadt verlagert. Der Kampf endet damit, dass ein schwer verletzter Dragon/Kurr irgendwo unter der Stadt kauert.

Story
Ein ziemlich cooler Beginn dieses Arcs. Ich denke es war die richtige Entscheidung hier wieder bei Savage Dragon einzusteigen. Zwar fehlt mir bei vielen Zusammenhängen der Durchblick, da ich oft nicht die Vorgeschichte und auch nicht alle Personen kenne, aber dem Lesespass tut das keinen Abbruch. Unheimlich gut gefällt mir, dass Larsen seinen Titelhelden vom guten Savage Dragon zum bösen Emperor Kurr gemacht hat. Eigentlich ist es ja nichts Besonderes wenn Helden auch mal ne Phase haben wo sie böse sind, aber hier ist das anders. Ich habe das mal nachrecherchiert. Dragon war schon immer der böse Emperor Kurr, nur wußte er das nicht. Als er damals im ersten Heft im Feld gefunden wurde, hatte er ja auch eine Amnesie. Gut gefallen mir auch Dragons Sohn Malcolm (von der selben Rasse wie sein Vater) und seine Stieftochter Angel (ein Mensch). Mit denen hatte ich mich bisher kaum beschäftigt, aber ich denke die beiden haben viel Potential.

Artwork
Larsens Zeichnungen sind gewohnt stark. Besonders gut kommt sein Stil wieder beim Kampf zwischen Thor und Dragon zur Geltung. Ziemlich cool sieht es auch aus, als Dragon nach Thor’s Hammer greift und sich dabei seinen Arm bis auf die Knochen verbrennt. Da muss seine Selbstheilungskraft aber ganze Arbeit leisten um diese Verletzung zu heilen. Aber das sehen wir dann im nächsten Heft.

Fazit
Ein wirklich gutes Heft, dass mich bestärkt hat mal länger bei der Serie zu bleiben. Hier glänzt Erik Larsen nicht nur wie gewohnt als Zeichner sondern schafft es auch als Autor mir diesen Arc schmackhaft zu machen. Und gerade sein Storytelling war in der Vergangenheit nicht immer so gut. Hier ist es aber anders, so dass ich drei Sterne vergebe.

Ähnliche Reviews
Comic-Klassiker der Woche #9: The Savage Dragon #1 (Mini-Serie)
Review #118: Savage Dragon #158

Künstler
Erik Larsen (Autor, Zeichner, Tuscher & Cover), Nikos Koutsis (Farben)

Bewertung

7 Responses to Review #189: Savage Dragon #163, August 2010, Image Comics

  1. Bendrix sagt:

    Schön das es dir gefällt. Ist ja meine Lieblingsserie, und auch wenn der Arc ein absoluter Kracher ist finde ich er fängt noch vergleichsweise unspektakulär an. Da kannst du dich noch was was gefasst machen.
    Bei Verwirrungen helfe ich gerne weiter. Malcolm ist übrigens zur Hälfte Mensch und hat auch einen Teil der Elektro-Kräfte seiner Mutter geerbt.
    Spannend bei der Serie ja auch die Tatsache das sie in Echtzeit abläuft. Angel würde als Säugling in die Serie eingeführt, was dann wirklich ca. 15 Jahre her ist.

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ja der Arc gefällt mir gut. Bin jetzt seit diesem Heft bis Heft 170 ( ist ja noch das aktuelle) dabei. Lese gerade den Arc im Zuge meiner Reviews. Kommen also bald mal die nächsten Hefte. Denke ich bleibe auch erstmal weiter dabei. Ja das mit der Echtzeit finde ich auch richtig gut.

    Liken

  3. Tommyknockers80 sagt:

    Hab bisher überwiegend Gutes von diesem Arc gehört. Vielleicht sollte ich beim Dragon mal wieder vorbeischauen.

    Liken

  4. Bendrix sagt:

    Der Zeitpunkt wäre perfekt. Es ist der Beginn einer neuen Ära der Serie.

    Liken

  5. der Nachbar sagt:

    Hm, Crayton hat mir ja schon einiges von Savage Dragon erzählt: ein prima gezeichnetes Superheldencomic in dem die Figuren tatsächlich altern/sich weiterentwickeln und endgültig im Jenseits bleiben, wenn sie mal sterben.
    Hört sich für mich SEHR interessant an.
    Und da ja auch einige von euch ziemlich begeistert von der Serie sind, werd ich nun ebenfalls mal reinschnuppern.

    Noch irgendwelche anderen Leseempfehlungen bzgl. Savage Dragon außer dem o.g. Heft? Annuals? TPBs? Bestimmte Arcs?

    Liken

  6. Bendrix sagt:

    Die Serie gibt es ja schon seit 18 Jahren und sie zieht ihren Reiz für mich nicht zuletzt daraus das es so eine lang laufende und sich ständig verändernde Serie ist. Wenn man aber nicht alles von Beginn an aufarbeiten will steigt man entweder unvermittelt mit der aktuellen #170 ein oder man besorgt sich das „Back in Blue“ Paperback, was ein guter Einstieg und auch eine gute Einleitung in den Emperor Dragon Arc ist.

    Liken

  7. Crayton sagt:

    Werde auch die nächsten Hefte des Arcs reviewen. Falls ich dann mal was falsch verstanden habe, weil ich die Hintergründe ja nicht immer kenne, kannst du dann gerne helfend eingreifen. Der Arc gefällt mir und hat mich jetzt auf jedenfall erstmal an die Serie gebunden. Heft 170 habe ich hier liegen aber leider noch nicht gelesen. Bin mal gespannt wie es mit Malcolm und Angel als Hauptfiguren dann weiter geht.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: