Superman will kein US-Bürger mehr sein

30. April 2011

Grüße und so!

Letzten Mittwoch erschien die 900. Ausgabe von „Action Comics“, welche für viel Wirbel bei Fans und Kritikern sorgte. Grund dafür war nicht etwa die Hauptstory, in der Supermans Erzfeind Lex Luthor gottgleiche Kräfte erlangt und damit droht, den Man of Steel endgültig zu vernichten. Nein, Auslöser für die Stürme der Entrüstung ist die Kurzgeschichte „The Incident“, in welcher Superman verkündet, dass er seine US-Staatsbürgerschaft ablegen wird.

Superman gibt seine US-Bürgerschaft auf.

Ob sich DC mit dieser Idee einen Gefallen getan hat, wage ich zu bezweifeln. Denn schließlich tritt doch keine andere Superheldenfigur stärker für die amerikanischen Ideale Truth, Justice and the American Way ein als Superman.

Weitere interessante Artikel zu diesem Thema findet ihr u.a. auf tagesspiegel.de, sueddeutsche.de und nytimes.com.


TV-Tipp #105: The Dark Knight (2008)

30. April 2011


Grüße und so!

Vor knapp einem halben Jahr gab es den Film zum ersten Mal im Free-TV zu sehen, nun zeigt ProSieben morgen Abend (01.05.) um 20:15 Uhr erneut die zweite Batman-Verfilmung unter der Regie von Christopher Nolan: The Dark Knight

Für viele Kritiker und Fans ist dieser Film der beste der gesamten Batman-Reihe (einen Ausschnitt der gewonnenen Auszeichnungen gibt es auf Wikipedia), was größtenteils auch an der herrausragenden schauspielerischen Leistung des verstorbenen Heath Leadger lag. Dieser bekam für seine Rolle als Joker posthum den Oscar verliehen.

Eine Wiederholung folgt auf demselben Sender ein paar Stunden später um 01:00 Uhr.