Review #195: Wasteland, Mai 2011, Modern Tales

Hallo Leute,

da ich über Wasteland ganz gute Kritiken gelesen hatte, nutzte ich den Gratis Comic Tag dazu auch in diese Serie mal einen Blick zu werfen.

Dieses Heft enthält das US-Comic Wasteland #25

Storytitel: Heimkehr

Inhalt
Die Story spielt 100 Jahre nachdem Amerika von einer gewaltigen Katastrophe in eine Wüstenlandschaft verwandelt wurde. Der Titelheld dieses Comics ist Michael. Dieser verdient als sogenannter „Ruinenflitzer“ damit sein Geld, das er andere sicher durch die Wüste bringt. Das ist nicht ungefährlich, da in den Wüsten gefährliche Mutanten hausen. Außerdem sucht Michael nach der Ursache für die Katastrophe, die an einem mysteriösen Ort namens A-REE-YASS-I zu finden sein soll. Sein größter Widersacher ist Sultan Ameer, der ein Händler in dieser neuen Welt ist. Die Story hier schildert die Ursache der Feindschaft zwischen den beiden. Denn immerhin waren sie einst gute Freunde.

Story
Da die Story „Heimkehr“ vor den Ereignissen der eigentlichen Serie spielt, braucht man keinerlei Vorkenntnisse um sich hier zurechtzufinden. Hinzu kommt noch ein recht ausführliches Vorwort, dass den Einstieg ebenfalls erleichtert. Autor Antony Johnson erzählt hier eine spannende Geschichte in einer fazinierenden Welt. Ich mag ja diese Endzeit-Stories eh ganz gerne. Der Titelheld kommt sehr cool rüber und scheint immer Herr der Lage zu sein. Aber auch die anderen Personen sind interessant geschrieben. Die Story hier ist abgeschlossen, dennoch möchte man erfahren wie es mit den einzelnen Charakteren weitergeht.

Artwork
Christopher Mitten hat einen sehr individuellen Stil. Seine Zeichnungen sind meist unscharf und wenig detailreich. Das passt aber unheimlich gut zu dieser Story und zu der Atmosphäre des Ganzen. Auch die Kolorierung stärkt diesen Eindruck. Vieles ist in ganz hellbraunen Tönen gehalten, so dass man wirklich das Gefühl hat, dass man in der Wüste ist und einem die Sonne auf den Schädel brennt.

Fazit
Wasteland ist sicherlich eines der besten Hefte von denen die ich mir am Gratis Comic Tag mitgenommen habe. Es bekommt von mir 3 Sterne.

Ähnliche Reviews
Review #192: Die Peanuts
Review #193: Die Schlümpfe
Review #194: Der Scorpion Band 1

Künstler
Antony Johnston (Autor), Christopher Mitten (Zeichner, Tuscher, Farben), Ben Tempelsmith (Cover)

Bewertung

One Response to Review #195: Wasteland, Mai 2011, Modern Tales

  1. El Tofu sagt:

    Ja hat mir auch ziemlich gut gefallen.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: