Comic-Klassiker der Woche Folge 3: Tassilo Band 3 – Das Schwert des Ganael, (1984/1987), Egmont Ehapa Verlag

Hallo liebe Leser,

In den Tiefen meiner umfangreichen Comic-Sammlung habe ich ein weiteres Schmuckstück gefunden. Bei Tassilo handelt es sich um ein Comic-Heft aus dem Genre Fantasy. Dieses Heft hatte mich schon als Kind begeistert und daher habe es mir nun nach vielen Jahren noch einmal vorgenommen.

Storytitel: Das Schwert des Ganael

Inhalt: Tassilo ist ein Ritter, der mit seinem treuen Freund Alwin durch das Land reist und dabei jede Menge Abenteuer erlebt. In diesem Heft reiten sie durch ein Dorf und werden von den Dorfbewohnern angegriffen. Erst der Schuldheiß (eine Art Beamter und Richter der niederen Gerichtsbarkeit) des Dorfes Gildwin unterbricht den Kampf. Gildwin erzählt Tassilo und Alwin, dass die Dorfbewohner so reagiert haben, weil sie seit Monaten in Angst und Schrecken versetzt werden durch sogenannte schwarze Reiter. Diese Reiter, bewaffnet mit einem Schwert aus Feuer, kommen immer ins Dorf geritten und rufen einen Namen und entführen diesen Bewohner dann. Während des Gespräches kommen diese Reiter dann und wollen diesmal Gildwin mitnehmen. Tassilo kann das aber verhindern und tötet einen der Reiter, so dass die anderen fliehen. Tassilo und Alwin machen sich dann auf den Weg zum dunklen Schloss, von diesem die schwarzen Reiter wohl kommen. Auf diesem Weg müssen sie allerhand Abenteuer bestehen, da der geheimnisvolle Anführer der Reiter, ein unheimlicher Typ mit schwarzer Maske, alles daran setzt, dass Tassilo und Alwin das Schloss nicht erreichen. Im Laufe des Heftes kommt dann heraus das der Maskierte Ganael ist, ein Freund Tassilos aus Jungendtagen. Während Tassilo damals ein rechtschaffender, hilfsbereiter Ritter wurde, hat sich Ganael sozusagen der dunklen Seite zugewandt. Er und seine Reiter dienen einer Art dunklen Macht. Die Reiter sind übrigens ehemalige Dorfbewohner auch aus anderen Regionen, die nach ihrer Entführung nun dieser dunklen Macht dienen. Am Ende des Heftes kommt es zum Duell zwischen den ehemaligen Freunden. Dabei gelingt es Tassilo Ganael zu besiegen und vom Bösen zu befreien.

Die Story lässt sich wirklich schön lesen. Dabei kommen auch viele Elemente aus dem Bereich Fantasy vor (ein riesiger Wolf, ne Hexe etc.). Auch die Sprache lehnt sich ab und zu an die Zeit der Ritter an und passt natürlich super zu der ganzen Geschichte. Für die lustigen Momente in diesem Heft, sorgt immer wieder Tassilos treuer Freund Alwin. Insgesamt ist dieses Heft eine perfekte Mischung aus Ritter- und Fantasystory. Für mich ist Tassilo auch heute noch lesenswert und deßhalb vergebe ich hier 9 Punkte.

Die Zeichnungen passen zur Story. Die Personen sind nett anzuschauen und auch wie die Umgebung gezeichnet wurde lässt einen wunderbar in Tassilos Welt eintauchen. Die schwarzen Reiter, sowie Ganael selbst finde ich auch recht gelungen. Und der dicke Alwin sieht auch schon recht lustig aus. Und seine Mimik in verschiedenen Situationen macht dann eben einige Szenen so lustig. Auch hier vergebe ich 9 Punkte.

Fazit: Wie schon anfangs erwähnt hat mich dieses Comic schon als Kind begeistert. Und auch heute muss ich sagen ist es immer noch lesenswert. Ein schönes Heft. Wenn man Fantasy mag, aber jetzt auch keine allzu anspruchsvolle Story lesen möchte dann sollte man sich dieses Heft irgendwo (Ebay, Comicbörsen) besorgen. Es ist eine einfache aber sehr unterhaltende Geschichte.

Die Künstler: Autor Xavier Fauche & Jean Leturgie, Zeichnungen Philippe Luguy

Die Bewertung: Story 9/10, Zeichnungen 9/10, Gesamt 9/10

7 Responses to Comic-Klassiker der Woche Folge 3: Tassilo Band 3 – Das Schwert des Ganael, (1984/1987), Egmont Ehapa Verlag

  1. holzbein sagt:

    Hey Crayton,
    wieder ein Beitrag! Da bist du aber fleissig.
    Tassilo, hmm ja das sagt mir auch noch was! Interessant was du alles so liest bzw. gelesen hast.

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ja mein Kollege „der Nachbar“ und ich versuchen hier möglichst jeden Tag mindestens einen Beitrag zu machen. Klappt natürlich zeitlich nicht immer. Aber wir bemühen uns jeden oder alle zwei Tage hier was zu machen.
    Außerdem versuchen wir den Blog vielseitig zu gestalten. Natürlich dominieren Marvel und DC, aber es sollen auch immer mal andere Comics zum Zuge kommen.

    Gruss Crayton

    Liken

  3. […] Fantasy-Comic mit genialen Zeichnungen; bei Amazon: Tassilo Band 1)? Da gab es in der Folge “Das Schwert des Ganael” einen Raum, der eine Vorschau auf das Muspilli (Weltuntergang, jüngstes Gericht) ist. […]

    Liken

  4. David sagt:

    Hi, cooles Review. Habe die Heftreihe komplett. Hast du auch noch die anderen Tassilo-Comics?

    Liken

  5. Crayton sagt:

    Danke David.
    Nein, das ist leider mein einziges Tassilo-Comic. Schade eigentlich, denn es ist sehr gut.

    Liken

  6. Daniela sagt:

    Ja Tassilo ist eine klasse Reihe. Die habe ich komplett und ichliebe sie. Dein Review hier macht mir auch wieder Lust auf die Hefte. Einen schönen Blog habt ihr hier. Werde ich mir mal genauer anschauen.

    Liken

  7. Crayton sagt:

    Freut mich das dir mein Review gefallen hat. Schade das ich nur das eine Tassilo Heft besitze. Vielleicht bekomme ich ja mal das ein oder andere bei ebay oder so.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: