Review (US): Superman #31

Superman 031

Autor
James Bony

Zeichner
Tyler Kirkham

Verlag
DC Comics

Erscheinungsdatum
20.09.2017

Seitenanzahl
36

Preis
2,99 $

_

_

_

Storytitel: Breaking Point

Meinung
Lois Lane ist mal wieder hinter einer ganz besonderen Story her, sie möchte den Bolivianischen Massenmörder und Drogenbaron Gorzman interviewen. Als sie am Ort des Treffens ankommen, ist er selbst Opfer eines Massakers geworden. Wie ein Video zeigt, hat Deathstroke sie alle getötet. Bald beginnt ein Katzt und Maus Spiel, in dem Deathstroke zuerst der Gute und dann der Böse ist. Schließlich steht er mitten in der Stadt vor dem Daily Planet-Gebäude mit einer Waffe vor Lois – und dann sieht man nur noch ein „Ka-Blamm“ in der letzten Szene. Die Vorschau lautet dann „Next: The Shot Heard ‚Round the Planet!“…

Etwas durchschaubar bis nicht nachvollziehbar ist Deathstrokes Spiel ja schon, welches uns hier Gastautor James Bony präsentiert. Niemand glaubt wirklich an Lois‘ Tod. 9 Punkte ist mir die Story wert. Die Zeichnungen dagegen sind wirklich sehr gelungen, teilweise richtig bombastisch und detailreich – das gibt 12 Punkte von mir. Tyler Kirkham wie er leibt und lebt eben… Insgesamt gibt es daher 3 Crayton-Punkte.

 

Bewertung
bewertungsstern_032

Advertisements

One Response to Review (US): Superman #31

  1. Crayton sagt:

    fleißiger Reviewer!!

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: