Review: Superman/Wonder Woman #4

cover_superman-wonder-woman-4

Cover von Yanick Paquette

Autoren
Peter J. Tomasi, Keith Champagne, H. Perkins & Sholly Fisch

Zeichner
Doug Mahnke, Tom Derenick, Ardian Syaf, Marco Santucci, ChrisChross, Ken Lashley & Matthew Clark

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
06.09.2016

Seitenanzahl
116

Preis
12,99 €

_

_

_

Storytitel
Im Herz der Sonne (aus US Superman/Wonder Woman #22, Dezember 2015)
Raubgier (aus US Superman/Wonder Woman #23, Januar 2016)
Trunken vor Macht (aus US Superman/Wonder Woman #24, Februar 2016)
Anfang und Ende (aus US Superman/Wonder Woman Annual #2, Februar 2016)
Durchatmen (aus US Superman/Wonder Woman Annual #2, Februar 2016)
Unausgesprochen (aus US Superman/Wonder Woman Annual #2, Februar 2016)
Verwundbar (aus US Superman/Wonder Woman Annual #2, Februar 2016)

Inhalt
Superman hat beinahe all seine Kräfte verloren, und seine Tarnexistenz als Clark Kent wurde der ganzen Welt enthüllt. Nun droht auch noch seine Liebe zu Wonder Woman zu zerbrechen, und dann hätte nichts von seinem früheren Leben noch Bestand.
Doch er und die Amazonen-Kriegerin müssen zunächst weiter Seite an Seite kämpfen. Denn ein grausamer Feind greift nach der Weltherrschaft. Um ihn zu bezwingen, verbündet sich das ehemalige Power-Paar sogar mit Supermans Feind Parasit!

Meine Meinung
Der letzte Band der Superman/Wonder Woman Team-Up Reihe liefert nochmal eine sehr unterhaltsame Geschichte. Weiterhin gefällt mir sehr gut, das es eben keine reine Team-Up Story ist, sondern Autor Peter J. Tomasi erneut sehr viel Wert darauf legt die Beziehung von Superman und Wonder Woman zu beleuchten. Natürlich darf auch die Action nicht fehlen. Der geheimnisvolle Mann hinter den Ereignissen aus dem letzten Band, stellt sich als Vandal Savages Sohn heraus. Auch sein Vater hat einen Auftritt. Diese Story wird in diesem Band abgeschlossen, so das es einen richtigen Abschluss zum Finale dieser Serie gibt. Andererseits reden wir hier ja von Comics, noch dazu von Superhelden Comics. So ist ein Ende auch fast immer ein Anfang für etwas Neues. So merkt man auch hier, das diese Story auf eine viel größere Storyline hinarbeitet, die auch schon in den letzten Ausgaben der Superman-Heftserie angedeutet wurde und auch dort dann erzählt werden wird. Für Superman-Leser ist dieser Band also auch unter diesem Aspekt wichtig.
Das hier enthaltene Annual liefert dann nochmal tiefere Einblicke über die Entwicklung der Beziehung von Superman und Wonder Woman während ihrer New 52 Zeit. Es wird nochmal schön gezeigt, wie ihre Liebe aufgeblüht ist und nach und nach dann immer mehr zerrüttet wurde.
Doug Mahnke der die beiden ersten Stories in diesem Band gezeichnet hat, liefert tolle Bilder ab. Komisch das ich seinen Stil früher gar nicht so gut fand. Zumindest an dieser Serie hat er mir gut gefallen. Das Annual wurde von verschiedenen Zeichnern umgesetzt. Diese Bilder haben mir ebenfalls gefallen. Normalerweise ist es ja nicht immer gut, wenn zu viele Zeichner an einem Heft werkeln. Doch hier geht das klar, da jeder sein eigenes Kapitel der Superman Wonder Woman Lovestory bearbeitet und es zu keinem allzu großen optischen Bruch kommt.

Fazit: Superman/Wonder Woman hat mir als Serie sehr gut gefallen. Die Mischung aus Team-Up Story und Lovestory war sehr gut und hat viel Spaß gemacht.

Bewertung
bewertungsstern_032

 

 

8 Antworten zu Review: Superman/Wonder Woman #4

  1. Pit sagt:

    Bisher noch nicht gelesen. Aber über die Serie habe ich schon viel Gutes gehört. Will ich mir unbedingt nachkaufen.

    Gefällt mir

  2. Crayton sagt:

    Ja mache das. Kann ich auf jedenfall empfehlen. Und falls du Superman auch liest, dann sowieso fast schon Pflichtkauf.

    Gefällt mir

  3. Tommyknockers80 sagt:

    Werde ich mir noch holen! Die ersten drei Bände fand ich schon gut, wenn jetzt auch nicht außergewöhnlich.

    Gefällt mir

  4. CrazyChris sagt:

    Ich bin gespannt, hab’s bestellt!

    Gefällt mir

  5. Michael B. sagt:

    Werde mir die Serie nun auch zulegen. Bin sowohl Superman als auch Wonder Woman Fan. Mir gefällt auch ganz gut, das sie in den New 52 ein Paar wurden. Diese Serie fehlt mir aber noch. Übrigens schöner Blog den du hier hast!

    Gefällt mir

  6. Comicfanboy sagt:

    Habe diesen Band am letzten Wochenende gelesen (ach mein Lesestapel ist zu groß). Fand ich gut. Auch die Zeichnungen. Besonders Doug Mahnke gefällt mir sehr gut.

    Gefällt mir

  7. Verena sagt:

    Bin ja großer Wonder Woman Fan. Länger aber nichts aktuelles mehr mit ihr gelesen. Lohnt sich diese Reihe auch aus Wonder Woman Sicht. Oder ist sie nur schmückendes Beiwerk?

    Gefällt mir

  8. Crayton sagt:

    @Verena: auf jedenfall wäre die Serie was für dich. Wonder Woman hat hier ne ebenso starke Rolle wie Superman. Wird viel auf deren Beziehung eingegangen. Also los auf zu Panini und kaufen🙂

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: