Review: Danger Girl #1 (von 4)

Cover_Danger Girl #1 (Dino Comics)

Cover von J. Scott Campbell

Autoren
J. Scott Campbell & Andy Hartnell

Zeichner
J. Scott Campbell & Alex Garner

Verlag
Dino Comics

Erscheinungsdatum
Juli 2000

Seitenanzahl
56

Preis
6,90 DM

_

_

_

Storytitel: Gefährliches Vorspiel! (aus US Danger Girl #1, März 1998)

Inhalt
Abbey Chase, Expertin für antike Artefakte, Sprachgenie und Meisterschützin, hat durch die Wiederbeschaffung von Kunstgegenständen den Ruf eines modernen Robin Hoods weg. Kein Wunder also, dass sie, nachdem sie dem Gangster Conrad aufs Spektakulärste den goldenen Schädel des Koo Koo Diego entrissen hat, vom Danger Girl Team angeheuert wird. Zusammen mit ihren attraktiven neuen Kolleginnen Sydney Savage, Silicon Valerie und Natalia Kassle macht sie sich unter dem Kommando von Deuce daran, dem Schmuggler »Der Pfirsich« das Handwerk zu legen. Die Jagd nach dem Waffenhändler gestaltet sich umgehend zu einer rasanten Verfolgungsjagd!

Meine Meinung
Nachdem ich einige neuere Danger Girl Comics gelesen habe, konnte ich vor kurzem auch mal die erste Danger Girl Miniserie von Dino Comics, die die Original-Miniserie der vier Damen enthält, erwerben. Danger Girl ist eine Mischung aus James Bond, Indiana Jones und ein wenig Lara Croft. In der ersten Ausgabe lernen wir die vier Mädels näher kennen und auch ihren Chef, der sich Deuce nennt. Dieser sieht nicht nur aus wie ein alternder Sean Connery mit Pferdeschwanz (ein wenig so wie dieser in Highlander aussah), sondern war selbst in den 60er Jahren ein MI 6 Agent, also eine Art James Bond. Das gefällt mir sehr gut, wie auch die Anleihen an Indiana Jones (Abbey Chase ist eine Art weibliche Version von diesem). Die Charaktere werden gut eingeführt und auch deren erster Fall bringt einerseits Spannung, jede Menge Action, aber eben auch viel Humor mit sich.
Die Zeichnungen von J. Scott Campbell gefallen mir ebenfalls sehr gut. Er versteht es gut, die weiblichen Hauptcharaktere einerseits sexy, andererseits aber auch tough in Szene zu setzen. Richtig gut gelingt ihm der oben erwähnte Deuce, der tatsächlich wie Sean Connery wirkt.

Bewertung
bewertungsstern_032

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: