Review: X-Men Apocalypse – Zeit der Apokalypse #3 (von 3)

Cover_X-Men Apocalypse - Zeit der Apokalypse #3

Cover von Joe Madureira

Autoren
Terry Kavanagh, Scott Lobdell, Jeph Loeb, John Francis Moore, Fabian Nicieza & Mark Waid

Zeichner
Roger Cruz, Steve Epting, Terry Dodson, Andy Kubert, Salvador Larroca, Joe Madureira, Carlos Pacheco & Steve Skroce

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
14.06.2016

Seitenanzahl
322

Preis
24,99 €

_

_

_

Dieser Sammelband enthält die US Ausgaben Astonishing X-Men (1995) #2-#4, Amazing X-Men (1995) #3-#4, Factor X (1995) #4, X-Universe (1995) #1-#2, X-Man (1995) #4, Gambit and the X-Ternals (1995) #4, X-Men Omega (1995) #1, (April 1995 – Juni 1995)

Inhalt
Das Massensterben beginnt, als der Despot Apocalypse tausende Sklaven zur Schlachtbank führt und gleichzeitig zum großen Schlag ausholt. Und nur die Herrschaft über die Welt kann seinen Machthunger stillen. Doch die Menschheit ist bereit, bis zum Äußersten zu gehen, um einem grausamen Schicksal zu entkommen. In einem Wettlauf mit der Zeit plant sie, den finsteren Mutanten durch einen verheerenden Präventivschlag zu stoppen. Während die Zukunft der Erde auf dem Spiel steht, Gefährten fallen und altbekannte, menschliche Helden auch ohne ihre Kräfte ihren Wert beweisen, zieht Magneto seinen letzten Trumpf. Alles oder Nichts. Aber um En Sabah Nur zu besiegen, müssen sich die X-Men selbst vernichten.

Meine Meinung
Age of Apocalypse war in den 1990er Jahren eins der größten X-Men Events und auch eins der beliebtesten Marvel-Events überhaupt. Passend zum aktuellen X-Men Film „X-Men Apocalypse“ hat Panini dieses Event noch mal in drei dicken Sammelbänden aufgelegt. Das Event ist sehr komplex und zog sich damals durch diverse X-Men Titel. Im abschließenden Band erreichen alle Handlungsstränge ihren Höhepunkt. Bis zum Schluss bleibt das Event sehr spannend, liefert epochale Kämpfe, Verrat, jede Menge Überraschungen sowie dramatische Entwicklungen. Für jeden X-Men Fan, ist „Age of Apocalypse“ ein absolutes Muss. Aber auch allgemein, besonders als Fan von 90er Jahre Comics, und ein solcher bin ich auch, kommt man an dieser Story nicht vorbei. Besonders gut gelungen ist es den Autoren, uns die bekannten X-Men in ganz neuen Rollen und teilweise auch neuen Outfits zu präsentieren. Das Erzähltempo ist gut, und immer neue Wendungen sorgen dafür, das nie Langeweile aufkommt.
Die diversen Zeichner liefern auch optisch ein hohes Niveau ab. Natürlich müssen vor allem die Leser, die erst nach den 90er Jahren zu Comics kamen, sich an den hier präsentierten Stil der Zeichnungen und vor allem auch an die recht bunte Kolorierung erst einmal gewöhnen. Läßt man sich darauf ein, hat man allerdings auch visuell seinen Spaß an der Geschichte. Die Zeichnungen sind sehr dynamisch und bringen vor allem die Actionsequenzen sehr gut rüber. Meine persönlichen Highlights sind vor allem die Bilder von Andy Kubert, Terry Dodson und Joe Madureira.

Fazit: Zeit der Apokalypse ist ein wichtiges und vor allem gutes X-Men Event, das kein Fan der Mutanten verpassen sollte und das auch nach über 20 Jahren noch gut funktioniert. Dieser dritte Teil ist der beste der insgesamt starken Triologie.

Bewertung
Bewertungsstern_04

 

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: