Review: Batman (ab 2012) #49

Cover_Batman #49 (Vol. 4, Panini Comics)

Cover von Jock

Autoren
Scott Snyder & Brian Azzarello

Zeichner
Greg Capullo & Jock

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
07.06.2016

Seitenanzahl
60

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Superschwer – Kapitel Drei (aus US Batman #43 (Vol. 2), Oktober 2015)
Ein schlichter Fall (aus US Batman #44 (Vol. 2), November 2015)

Inhalt
Erfahrt das erschütternde Geheimnis von Bruce Wayne. Denn … Bruce Wayne lebt! Doch gleichzeitig existiert Bruce Wayne nicht mehr! Warum und wieso, lest ihr in dieser Ausgabe!
Außerdem: Batman auf der Spur des unheimlichen Mr. Bloom!

Meine Meinung
Nachdem es in den letzten zwei deutschen Batman Ausgaben Stories aus der US Detective Comics Serie gab, beinhaltet diese Ausgabe wieder zwei US Batman Ausgaben. Daher schließt sich die erste Story auch inhaltlich an die deutsche Ausgabe Batman #46 an. In dieser traf Gordon am Ende auf den vermissten Bruce Wayne. Und damit geht es dann auch hier weiter. Autor Scott Snyder präsentiert uns hier eine Story, die klar macht, warum zwar Bruce Wayne den Kampf mit dem Joker überlebt hat und zurück ist, gleichzeitig der wahre Batman aber nicht zurückkehrt. Hier hatte ich eigentlich nach Heft #46 mehr erwartet, allerdings muss man auch sagen, das es im Laufe der letzten Jahre und Jahrzehnte schon deutlich schlechtere Erklärungen gab, wie eine Figur, die man vermeintlich für tot hielt, dennoch überleben oder ins Leben zurückkehren konnte. Aber es gab auch bessere Erklärungen. Der Kampf des neuen Batman (James Gordon) mit dieser Gang im späteren Verlauf der Story ist ganz nett, aber dennoch insgesamt recht unspektakulär. Interessanter ist das schon der vermeintliche Deal zwischen Mr. Bloom und dem Pinguin, der aber mächtig schief läuft.
Apropos Mr. Bloom: Die zweite Story spielt kurz nach Jahr Null und zeigt wieder Bruce im Batman-Kostüm. Die Story ist eine klassische Detektivgeschichte, die eigentlich auch nur guter Durchschnitt ist. Das Interessante daran ist aber, das auch hier eine Verbindung mit Mr Bloom besteht und daher auch eine Verbindung zur aktuellen Story hergestellt wird.
Die Zeichnungen von Greg Capullo (Story 1) sind gewohnt gut. Die zweite Geschichte hat Jock zeichnerisch umgesetzt. Auch dessen Stil passt sehr gut zu dieser Geschichte, da gibt es wenig zu meckern.

Bewertung
bewertungsstern_0205

 

8 Antworten zu Review: Batman (ab 2012) #49

  1. MaBuGu sagt:

    Also das erste US-Heft der Ausgabe hat mich auch nicht sooo sehr beeindruckt, aber das zweite Heft hat mich vor allem optisch doch sehr angesprochen. Hätte persönlich sogar ne 3/4 gegeben, was aber vor allem halt am zweiten Heft liegt.
    Aber so langsam werde ich mit der aktuellen Hauptstory wirklich warm.

    Gefällt mir

  2. Crayton sagt:

    Bin mal gespannt wie sich das weiter mit Gordon als Batman entwickelt und wie dann letztendlich Bruce wieder ins Kostüm findet. Bin schon dann gespannt auf DC Rebirth, aber das gibt es bei uns ja glaube ich erst Anfang nächsten Jahres.

    Gefällt mir

  3. MaBuGu sagt:

    Irgendwann zwischen Februar und April müsste Rebirth kommen. Hat die Panini-Redaktion irgendwo im Panini-Forum geschrieben gehabt.

    Gefällt mir

  4. Crayton sagt:

    danke für die Info, ja das ist dann ja schon noch was hin. Das neue Marveluniversum startet in Deutschland ja schon heute. Wobei ich da wohl auch erstmal nur bei Spidey und gegebenenfalls Hulk bleiben werde. Und als Event mache ich bestimmt dann Civil War II mit.

    Gefällt mir

  5. velverin1981 sagt:

    Also Rebirth kann ich bis dato nur empfehlen, vor allem Detective Comics.
    Und schon mal als Vorwarnung nach Civil War II kommt das neue Marvel Now!

    Gefällt mir

  6. Crayton sagt:

    @velverin1981: Um was soll es denn im erneuten Marvel Now! gehen? In den letzten Jahren ist Marvel in seiner Label und Event Bezeichnung jetzt mal unabhängig von der Qualität des Inhalts (manches war gut, manches nicht so) nicht gerade innovativ.

    Gefällt mir

  7. velverin1981 sagt:

    So genau blick ich da auch nicht mehr durch, außer dem obligatorischen Nachwehen von CWII. Es wird wieder neue Nr. 1 Ausgaben geben, aus den aktuellen New Avengers werden die U.S.A(.)vengers, Tony Stark legt die Rüstung ab und übergibt sie an eine junge Dame, interessanterweise heißt die Reihe aber weiterhin Iron Man. Die Great Lake Avengers kehren auf die Bildfläche zurück.
    Um was genau geht, wird man wohl auf/nach der SDCC erfahren.

    Gefällt mir

  8. Crayton sagt:

    Ja man verliert langsam echt den Überblick. Neue Nummer einsen schon wieder. Marvel verfolgt ja im Moment bei seinen Serien sowieso eher das Staffel Konzept.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: