Review: Secret Wars (2016) #8 (von 9)

Cover_Secret Wars (2016) #8 (Panini Comics)

Cover von Alex Ross

Autoren
Jonathan Hickman, Jen Soska & Sylvia Soska

Zeichner
Esad Ribic & Alec Morgan

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
17.05.2016

Seitenanzahl
52

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Belagerung (aus US Secret Wars [2015] #8, Februar 2016)
Infektionsrisiko (aus US Secret Wars Journal #5 (I), November 2015)

Inhalt
Wenn Giganten und Titanen aufeinanderprallen: Der mächtige Doom und seine verbliebenen Unterstützer treffen auf die Überlebenden aus dem untergegangenen Multiverse sowie die Rebellen von Battleworld!

Meine Meinung
Das Hauptevent liefert in dieser Ausgabe eine sehr actionreiche und unterhaltsame Geschichte. Allerdings hat die auch ihre Schwächen. So finde ich es zum Beispiel nicht so gut, das Ben Grimm, der in den letzten Ausgaben so aufgebaut wurde, hier im Kampf mit Franklin und Galactus ein so schnelles Ende findet. Da hätte ich schon etwas mehr erwartet. Ziemlich cool hingegen ist das Aufeinandertreffen zwischen Doom und Thanos. Dieser Kampf geht auch recht brutal zu Ende. Brutalität ist für mich keineswegs ein Muss, allerdings ist das diesmal vielleicht nötig. Immerhin zeigt Autor Jonathan Hickman so nochmal schön, wie mächtig Doom in der Battleworld tatsächlich ist. Auch das Aufeinandertreffen von Susan mit Reed gefällt mir sehr gut, verpricht es für das Abschlussheft doch nochmal sehr viel Spannung. Black Panther wird wohl noch eine entscheidende Rolle zukommen, was uns zumindest der Cliffhanger verspricht.
Die zweite Story rund um Krankenschwester Linda Carter hat mich nicht so sehr interessiert. Allerdings gefallen mir die Redaktionsseiten am Ende gut, die sich auch nochmal zum Werdegang von ihr im Marvel Universum äußern. Und dieser ist dann durchaus interessant.
Das Artwork von Esad Ribic in der Hauptstory bleibt auf einem guten Niveau. Vor allem die Actionszenen bekommt er gut hin. Hierbei ist ebenfalls besonders der Kampf zwischen Doom und Thanos nochmal hervorzuheben, der wirklich grandios umgesetzt ist.
Alec Morgans Zeichnungen passen zwar zur Atmosphäre der zweiten Story, gefallen mir aber im Vergleich zu Ribics Bildern nicht so gut.

Bewertung
bewertungsstern_0205

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: