Review: Spawn #114

Cover_Spawn #114 (Panini Comics)

Cover von Jonboy Meyers

Autoren
Paul Jenkins & Todd McFarlane

Zeichner
Jonboy Meyers & Szymon Kudranski

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
26.04.2016

Seitenanzahl
116

Preis
14,99 €

_

_

_

Dieser Tradepaperback enthält die US Hefte Spawn #252 – #256

Inhalt
Zurück auf Erden sucht Al Simmons als alter und neuer Spawn noch immer nach seiner toten Frau Wanda und ihrem ungeborenen Kind. Dabei erfährt er eine schockierende Wahrheit über sein Kostüm und erweckt die Aufmerksamkeit von Mächten, die nie und nimmer damit gerechnet hätten, ihn nochmal zwischen Himmel und Hölle wandeln zu sehen. Darüber hinaus muss der Hellspawn seinen Vater auf die andere Seite begleiten – direkt ins Feuer! Außerdem reist Spawn durch Raum und Zeit zurück zum Untergang der Titanic und spannt den Clown für seinen Kreuzzug gegen Gott und Satan ein…

Meine Meinung
In der aktuellen Spawn-Ausgabe von Panini geht es weiter mit Rückkehrer Al Simmons als Spawn. Das Ganze wird vom neuen Kreativteam Paul Jenkins (Autor) und Jonboy Meyers (Zeichner), die schon an der letzen Ausgabe mitbeteiligt waren umgesetzt. Wobei wir Leser nicht lange etwas von den beiden haben. Schon mit US Ausgabe 254 verlässt Autor Jenkins Spawn auch schon wieder und Todd McFarlane übernimmt. Der Geschichte merkt man den Autorenwechsel aber nicht negativ an, da es ja sowieso Spawn Erfinder McFarlane ist, der die Richtung in die die Geschichte seiner Figur laufen soll vorgibt. Die Story bietet gute Unterhaltung. Sehr schön ist zum Beispiel das Treffen von Al mit seinem Vater. Deren Beziehung wird nochmal näher beleuchtet und passt sehr zu Al´s derzeitiger Stimmung. Auch die Episode als Spawn zurück zum Untergang der Titanic reißt und von einer Helferin Satans und Gabriel ein Angebot bekommt hat mir sehr gut gefallen. Denn es bringt die Story weiter voran, zeigt diverse Möglichkeiten für Al Wanda zu retten auf und bringt ihn dazu diesbezüglich eine Entscheidung zu treffen. Apropos Satan: Sowohl er als auch Belial gefallen mir als derzeitige Hauptgegenspieler von Spawn sehr gut. Beide haben in diesem Band einen zwar recht kurzen aber auch recht coolen Auftritt. Für Spannung ist nach wie vor gesorgt. Und diese erhöht sich noch, wenn am Ende wieder der Clown ins Spiel kommt und zwar diesmal als Helfer von Spawn eingeplant wird. Da bin ich auch sehr gespannt welche Rolle der Clown hier, auch im Hinblick auf Satan und Belial, weiter spielen wird.
Apropos Kreativteam: Wie schon erwähnt hat Autor Paul Jenkins schon nach US Ausgabe 254 die Serie wieder verlassen. Auch Zeichner Jonboy Meyers wird wohl nicht lange bei Spawn bleiben. Nicht weil er schlecht wäre, ganz im Gegenteil, seine Zeichnungen machen mir weiterhin viel Spaß. Alles sehr dynamisch etwas cartoony, aber auf jedenfall gut anzusehen. Allerdings ist er beim letzten hier enthaltenen Heft, Spawn #256, nicht fertig geworden. Die letzten Seiten mußte sein Vorgänger Szymon Kudranski als Fill-In Zeichner übernehmen. Daher gibt es dort auch einen Stilbruch, der allerdings nicht ganz so stark ins Gewicht fällt. Denn diesmal bleibt auch Kudranski mit seinen Bildern wie schon im letzten Spawn Band recht hell. Außerdem passt sein Stil wieder gut zu den letzten Szenen. Sein stark heruntergekommener Clown sieht richtig cool aus.
Fazit: Insgesamt wieder ein guter Spawn Band der viel Spaß macht.

Bewertung
bewertungsstern_032

 

7 Antworten zu Review: Spawn #114

  1. Philip sagt:

    Seit Al Simmons zurück ist, ist Spawn wieder richtig geil. Sehr guter Band ich bin gespannt wie es weitergeht. Schade das Jonboy scheinbar mit den Zeichnungen nicht so recht hinterher kommt. Ich mag ihn viel lieber als Kudranski.

    Gefällt mir

  2. Crayton sagt:

    Ich bin im Moment auch im Spawn-Fieber. Liest du auch die Spawn Origins Bände?

    Gefällt mir

  3. Zambo Zodiac sagt:

    Ich bin bei Spawn seit Ausgabe 1 mit dabei gewesen und war ein ganz großer Fan-Eigentlich finde ich Spawn bis heute total faszinierend, aber es enttäuscht mich ein bisschen was ab den Ausgaben 75 und aufwärts mit ihm angestellt wurde. Die Zeichnungen gefielen mir nicht mehr und auch die Origin um Al Simmons/Spawn wurde komplett umgeändert. Mit der Einführung von Jim Downing versuchte ich wirklich der Serie noch eine Chance zu geben… Leider klappt es noch nicht. Aber ich werde es weiter probieren, weil ich an die Figur glaube und hoffe dass Spawn nicht einfach ein 90er Phänomen gewesen ist. Mir fehlt auch etwas mehr Merchandise was Spawn betrifft: Konsolenspiele,neue anim. Serie und hoffentlich einen weiteren tollen Film!

    Gefällt mir

  4. Crayton sagt:

    Cool das du hier auch mal einen Kommentar hinterlässt. Ich freue mich. Hast du also alle Spawns auf deutsch bisher?

    Gefällt mir

  5. Zambo Zodiac sagt:

    Ich habe nur noch kleine Lücken hier und da, weil ich es mir einfach zweimal überlegen musste, ob ich noch mein Geld für eine Serie ausgeben möchte, die mich nicht mehr so richtig vom Hocker haut. Nichtsdestotrotz bin ich über Spawn recht gut informiert.

    PS. Danke, es ist auch ein cooler Blog!
    Warst du mal auf meinem YouTube Channel?

    Gefällt mir

  6. Crayton sagt:

    Ja habe schon mal einen flüchtigen Blick drauf geworfen aber noch nicht die Zeit gehabt viel zu schauen. Werde das aber die nächsten Zeit verstärkt tun und dir dann entweder auf den entsprechenden Twitter Link kommentieren oder per direktnachricht. Ich bin selber bei Spawn relativ spät richtig eingestiegen und kaufe mir jetzt neben den aktuellen Sachen wie diesem hier, auch die Spawn Origins Collection, diese dicken Hardcover mit den Nachdrucken der alten Sachen. Und auch teilweise die Miniserie und Spin-Offs wie die folgenden:

    https://craytoncomicblog.wordpress.com/2016/06/27/review-curse-of-the-spawn-1-von-2/

    https://craytoncomicblog.wordpress.com/2015/12/18/review-spawn-die-blutfehde/

    Hast du die auch?

    Gefällt mir

  7. Crayton sagt:

    Ach so, danke für den Lob. Das freut mich wenn es dir und auch den anderen Lesern gefällt. Wenn man so lange dabei ist wie ich nun dann ist es immer wieder schön das man immer wieder mal gelobt wird.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: