Review: Marvel Knights Spider-Man – Auf Leben und Tod

Cover_Marvel Knights Spider-Man - Auf Leben und Tod (Hachette)

Cover von Terry Dodson

Autor
Mark Millar

Zeichner
Terry Dodson

Verlag
Hachette Verlag

Erscheinungsdatum
17.12.2014

Seitenanzahl
120

Preis
12,99 €

_

_

_

Storytitel
Auf Leben und Tod – Teil 1 (aus US Marvel Knights Spider-Man #1, Juni 2004)
Auf Leben und Tod – Teil 2 (aus US Marvel Knights Spider-Man #2, Juli 2004)
Auf Leben und Tod – Teil 3 (aus US Marvel Knights Spider-Man #3, August 2004)
Auf Leben und Tod – Teil 4 (aus US Marvel Knights Spider-Man #4, September 2004)

Inhalt
Peter Parkers größte Angst ist, das sein Leben als Spider-Man irgendwann seine Freund und Familie in Gefahr bringen könnte. Doch genau dazu kommt es, als ein geheimnisvoller Schurke, der Peters Geheimidentität kennt, dessen geliebte Tante May entführt. Als Spider-Man muss Peter seinen tödlichsten Feinden entgegentreten, um mit mehr als seiner Spinnenkraft seine Tante zu retten. Mit der Black Cat an seiner Seite kämpft Spider-Man auf Leben und Tod!

Meine Meinung
Autor Mark Millar präsentiert uns hier eine recht spannende Entführungsgeschichte. Die Story knüpft ein wenig an die Ereignisse von „Spider-Man – Enthüllungen“ an und Millar zeigt sehr schön einige Konsequenzen, die sich aus den Ereignissen in der Serie The Amazing Spider-Man damals eben ergeben haben. Sehr gut gefällt mir bei der Geschichte, das Millar den Leser immer wieder auf eine falsche Fährte führt, wenn es darum geht den wahren Drahtzieher der Entführung zu entlarven. Die Story zeigt auch recht gut, das Spider-Man nicht immer die richtigen Entscheidungen trifft, wenn seine eigene Familie in Gefahr ist.
Leider hat die Story nicht nur gute Seiten. Vor allem als Spider-Man nach Hilfe bei diversen Heldenkollegen sucht, kommt es zu einigen Längen und zu bemühten Szenen. Besonders der Auftritt einiger Avengers führt nicht wirklich zu etwas und ist dann doch recht überflüssig.
Die Zeichnungen von Terry Dodson haben mir zum größten Teil auch gefallen. Besonders die Actionszenen setzt Dodson sehr dynamisch um. Spider-Man, Green Goblin Electro und Co. sehen sehr cool aus. Selbst der Geier wirkt durch Dodsons Zeichnungen recht gefährlich. Mary Jane und Black Cat sind sexy und runden die Optik in diesem Comic gut ab. In den ruhigeren Szenen wirken allerdings viele Bilder dann doch recht belanglos, was den Gesamteindruck etwas schmälert.
Insgesamt ein guter Comic, bei dem aber sicherlich noch mehr drin gewesen wäre. Für Spider-Man Fans lohnt es sich aber allemal.

Bewertung
bewertungsstern_0205

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: