Review: Justice League #42

Cover_Justice League #42

Cover von Jason Fabok

Autoren
Geoff Johns & Sean Ryan

Zeichner
Jason Fabok, Kevin Maguire, Phil Jimenez, Scott Kolins, Dan Jurgens, Jim Lee, Tom Derenick & Rob Hunter

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
24.11.2015

Seitenanzahl
76

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Der Darkseidkrieg – Prolog (aus US Justice League #40 (Vol. 2), Juni 2015)
Versehrt – Kapitel 2 (aus US New Suicide Squad #6, März 2015)
Versehrt – Kapitel 3 (aus US New Suicide Squad #7, April 2015)

Inhalt (Quelle paninicomics.de)
Der Prolog zum Mega-Event „Der Darkseid-Krieg“! Zwei der mächtigsten Wesen des gesamten Multiversums befinden sich auf Kollisionskurs – und im Zentrum dieses epochalen Aufeinandertreffens befinden sich der New God Metron, die Justice League und … Darkseids Tochter!
Außerdem: Die Suicide Squad gegen eine monströse Armee von Superwesen!

Meine Meinung
Ein Comic mit zwei Suicide Squad Ausgaben und einer Justice League Story in der die aktuelle Justice League noch nicht mal vorkommt? Hätte man mir das vorher gesagt, ich hätte wohl geschimpft und eventuell auf den Kauf dieser Ausgabe verzichtet. Gut das es anders gekommen ist und ich mir diese Ausgabe gekauft habe. Die erste Story, ist gerade für Langzeitleser wie mich ein Fest. Es gibt einige schöne Rückblicke auf die größten Veränderungen, die es in der Geschichte von DC Comics gegeben hat. So wirft Metron, der Beobachter der New Gods, einen Blick zurück zur  Crisis of Infinite Earth, Zero Hour, Infinite Crisis und Flashpoint, dem Event das das aktuelle New 52 Universum eingeleitet hatte. Das ist sicherlich auch für Leser, die erst seit der New 52 dabei sind interessant, da auch diese hier nochmal einen guten Überblick über einige wichtige Eckpunkte der DC Comics Geschichte bekommen. Autor Geoff Johns schlägt zudem hier eine gute Brücke zu dem kommenden Darkseid-Krieg. Mit einem tollen Cliffhanger bringt Johns auch noch eine Figur, die äußerst interessant werden dürfte. Ich bin schon sehr gespannt auf diesen Storyarc, auf den wir allerdings dank Convergence noch ein wenig warten müssen.
Nach wie vor ist die Zweitserie in dieser Reihe „New Suicide Squad“ eine Serie, die ich normalerweise nicht verfolgen würde. Mehr und mehr ist mein Interesse an dieser Serie zurückgegangen. Der aktuelle Arc ist allerdings im Gegensatz zu den Geschichten davor, wieder ganz nett. Vor allem der Reverse-Flash tut der Suicide Squad durchaus gut. Dennoch würde mir eine zweite US Ausgabe von der Justice League in der deutschen Reihe besser gefallen.
Bei der aktuellen Green Lantern-Ausgabe habe ich noch die vielen Zeichner an einer Story kritisiert. Viele Zeichner pro Story gibt es auch in diesem Justice League Comic. Doch diesmal gefällt mir das deutlich besser. Das liegt wahrscheinlich einmal daran, das die verschiedenen Stile zu den Rückblicke auf die oben erwähnten DC-Ereignisse sehr gut passen und zum anderen daran, das mit Jason Fabok, Dan Jurgens und Jim Lee auch sehr gute Zeichner am Werk sind.

Bewertung
Bewertungsstern_0205

5 Responses to Review: Justice League #42

  1. Comicfanboy sagt:

    Kann den darkseidkrieg kaum noch erwarten! Glaube das wird richtig gut.

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ich freue mich auch schon drauf. Wird bestimmt besonders für Langzeitleser wie mich interessant.

    Liken

  3. velverin1981 sagt:

    Ich sag nur soviel, es gibt einige interessante Ideeumsetzungen für die verschiedenen Charaktere.

    Liken

  4. Crayton sagt:

    @velverin1981: ach liest du da die us Ausgaben?

    Liken

  5. velverin1981 sagt:

    Bis auf gelegentliche Trades, über die ich am Bahnhof mal stolpere, lese ich meine ganzen DC und Marvel Hefte auf englisch in digitaler Fassung ist etwas billiger und platzsparend.
    Der Grund dafür ist, ich bin eher Leser als Sammler und nachdem mich der Comichändler meines Vertrauens damals vor den Kopf gestoßen hat, bin ich dann auf digitale US-Ware umgestiegen, auch weil ich nicht mehr die Geduld habe, auf bestimmte Dinge zu warten bis sie auf Deutsch rauskommen.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: