Review: Batman #42 (Vol. 4)

Cover_Batman #42 (Vol. 4, Panini Comics)

Cover von Greg Capullo

Autoren
Scott Snyder, James Tynion IV & Brian Buccellato

Zeichner
Greg Capullo, John McCrea & Roge Antonio

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
10.11.2015

Seitenanzahl
60

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Todesspiel – Kapitel 3 (aus US Batman #37 (Vol. 2), Februar 2015)
Das erste Lachen (aus US Batman #37 (Vol. 2), Februar 2015)
Verseuchte Stadt (aus US Detective Comics: Endgame #1, Mai 2015)

Inhalt (Quelle paninicomics.de)
Während der Joker nach und nach ganz Gotham in den Wahnsinn stürzt, entdeckt James Gordon das unglaubliche Geheimnis des Clownprinzen des Verbrechens. Doch bevor er dies jemandem verraten kann, erhält er Besuch – vom Joker persönlich!

Meine Meinung
Auch der dritte Teil des Todesspiel-Arcs hält das hohe Niveau der ersten beiden Teile. Ziemlich interessant finde ich die Möglichkeit, das der Joker unsterblich sein und schon vor hundert Jahren die Stadt heimgesucht haben könnte, mit der Scott Snyder hier spielt. Dabei läßt der Autor aber weiterhin offen, ob das nun wirklich so ist oder nicht. Gefällt mir sehr gut, das Snyder diese mögliche Origin-Änderung nicht als absoluten neuen Status Quo einführt sondern nur als noch nicht bewiesene Möglichkeit. Einmal mehr erweist sich der Joker in der Story als ein toller Gegenspieler für Batman. In dieser Geschichte erfährt man auch endlich mal das richtige Alter von Batman. 32 Jahre alt soll der gute Bruce Wayne sein. Nette kleine Info, die mich schmunzeln lies, wenn man bedenkt wie lange Batman schon gegen das Verbrechen kämpft.
Die Back-Up Story aus US Batman #37, die eine weitere mögliche Hintergrundgeschichte des Jokers liefert hat mich diesmal nicht so sehr interessiert. Das gilt auch für die dritte Geschichte die aus einem Endgame Special der Detective Comics stammt. Gehört zum Event, aber bringt es nun auch nicht wirklich weiter und kann man sich auch getrost sparen.
Bei den Zeichnungen ist es diesmal auch nur Greg Capullo (Story 1) der so richtig begeistern kann. Die beiden anderen Stories sind optisch lediglich solide.
Fazit: Todesspiel bliebt richtig spannend und wirklich gut erzählt und illustriert. Aber aufgrund der beiden anderen Stories gibt es diesmal insgesamt wieder eine etwas schlechtere Bewertung als beim letzten Heft. Dennoch bleibt der eigentliche Arc richtig gut.

Bewertung
bewertungsstern_0205

2 Responses to Review: Batman #42 (Vol. 4)

  1. Comicfanboy sagt:

    Snyder + capullo + Batman= sehr gute comicunterhaltung

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ja die beiden bleiben echt auf einem hohen Niveau.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: