Review: The Walking Dead Band #1 (Softcover)

Cover_The Walking Dead #1 (Softcover)

Cover von Tony Moore

Autor
Robert Kirkman

Zeichner
Tony Moore

Verlag
Cross Cult

Erscheinungsdatum
14.09.2015

Seitenanzahl
144

Preis
8,99 €

_
_
_

_

Storytitel: Gute alte Zeit

Diese Ausgabe enthält die US Ausgaben The Walking Dead #1-#6, Oktober 2003 – März 2004)

Inhalt
Als der Cop Rick Grimes aus dem Koma erwacht, ist nichts mehr wie es war. Zombies bevölkern Nordamerika, vielleicht sogar die ganze Welt. Ursache: unbekannt. Das komplette wirtschaftliche und soziale Netz ist zusammengebrochen. Wer nicht zum lebenden Toten mutiert ist, befindet sich auf der Flucht. Die Großstädte sind völlig in der Hand der schleichenden, hungrigen Untoten. Nur auf dem Land ist es noch einigermaßen sicher.

Meine Meinung
Seit 2003 läuft in den USA beim Image Verlag die Comicerfolgsserie „The Walking Dead“. Bei uns in Deutschland veröffentlicht Cross Cult die Reihe seit 2006 in Hardcover Sammelbänden, von denen bisher schon 23 Ausgaben (das 24. Band erscheint am 09.11.2015) erschienen sind. Nun hat Cross Cult neben ihren dicken Kompendium Ausgaben mit dieser Softcover Reihe eine weitere Neuauflage parallel zu ihren Hardcover Ausgaben veröffentlicht.
Der Start in der Reihe ist sehr gelungen. Autor Robert Kirkman versteht es sehr gut interessante Charaktere einzuführen und diese Schritt für Schritt weiterzuentwickeln. Schnell merkt man als Leser, das Kirkman mehr Wert auf die Menschen als auf die Zombies legt. Diese dienen im Grunde nur dazu, die Endzeitstimmung, den nötigen Horror und die ständige Gefahr zu transportieren. Natürlich gibt es immer wieder Kampfszenen und Zombies werden erledigt. Aber wichtiger ist es dem Autor sicherlich zu zeigen, wie die Menschen mit dieser neuen Welt und unter einander klar kommen oder eben auch nicht klar kommen.
Die Zeichnungen sind komplett in schwarz-weiss gehalten. Das tut der Stimmung, die die Bilder transportieren sollen, aber keinen Abbruch. Zeichner Tony Moore schafft es sehr gut auch ohne die Hilfe von Farben den Horror zu zeigen, wenn es zum Beispiel wieder gegen einen oder mehrere Zombies geht. Auch die ruhigeren Momente bringt Moore gut rüber.
Wer bisher noch kein Comic von „The Walking Dead“ gelesen hat, für den ist diese im Vergleich zu den Hardcover Ausgaben mit 8,99 Euro deutlich günstigere Ausgabe sicherlich das Richtige. Das Format ist das Selbe wie bei den Hardcover Ausgaben, nämlich ein handliches Taschenbuchformat.

Bewertung
Bewertungsstern_04

 

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: