Review: Star Wars #1 (Vol. 2)

Cover_Star Wars #1 (Vol. 2, Panini)

Cover von John Cassaday

Autor
Jason Aaron

Zeichner
John Cassaday

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
26.08.2015

Seitenanzahl
68

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Skywalker schlägt zu – Teil 1 (aus US Marvel Star Wars #1 (Vol. 2), März 2015)
Skywalker schlägt zu – Teil 2 (aus US Marvel Star Wars #2 (Vol. 2), April 2015)

Inhalt (Quelle paninicomics.de)
Der große Neustart! Mit dem ersten, neuen Star-Wars-Comic aus der legendären US-Comicschmiede MARVEL startet Panini seine Star-Wars-Comicmagazinreihe neu, mit limitierten Variantcover-Editionen, gewohnt ausführlichem Redaktionsteil und einem Comicpaukenschlag des Künstlerduos Aaron/Cassaday mit den brandneuen Abenteuern von Luke, Leia, Han & Co, unmittelbar nach Episode 4: Eine neue Hoffnung.

Meine Meinung
16 Jahre und 2 Monate nach der ersten Nummer 1 der Star Wars Reihe (damals im Juni 1999 noch beim Dino Verlag gestartet und später 2003 von Panini übernommen und weitergeführt) erfährt auch diese Serie hierzulande einen Neustart. Dieser bietet sich in diesem Fall auch mal an, da mit diesem Heft nun die neuen Star Wars Comics von Marvel auch bei uns veröffentlicht werden. 125 Ausgaben lang, und wie oben erwähnt, hat die erste Star Wars Serie bei Dino/Panini gehalten. Nun beginnt mit dieser Ausgabe eine neue Ära.
Und diese beginnt nicht schlecht. Wie schon bei der 20 Ausgaben lang laufenden letzten Star Wars Ongoing von Brian Wood bei Dark Horse, spielen die Stories dieser Reihe hier direkt nach Star Wars Episode IV – Eine neue Hoffnung. Dementsprechend sind zum Beispiel auch die Verwandschaftsverhältnisse zwischen Darth Vader und Luke Skywalker noch nicht geklärt, Luke noch kein Jedi und Han Solo und Leia noch kein Paar.
Der erste Storyarc beginnt mit dem Versuch von Han, Leia, Luke und Co. die größte Waffenfabrik des Imperiums zu zerstören. Dieser Plot ist natürlich jetzt nicht so innovativ. Dennoch macht die Geschichte Spaß. Das liegt vor allem daran, das Autor Jason Aaron es sehr gut versteht, die richtige Mischung aus Charaktermomenten, Action und Humor zu präsentieren. Die Hauptprotagonisten verhalten sich so, wie man es aus dem Film Episode IV kennt. Besonders die Streitgespräche zwischen Leia und Han sorgen immer wieder für Erheiterung.
Auch optisch ist das Heft gut umgesetzt. Die bekannten Figuren sind gut zu erkennen. John Cassaday schafft es mit seinen Bildern meist, den nötigen Flair der alten Filme rüber zu bringen. Nur ab und an will ihm mal die ein oder andere Einstellung nicht gelingen. Das ist allerdings zu verschmerzen, da er besonders bei großen Bildern wirklich eine tolle Atmosphäre schafft.
Übrigens mußte Panini auch den Preis umstellen. Zuletzt hatte diese Reihe noch 4,50 Euro gekostet. Allerdings sind die US Marvel Hefte im Schnitt etwas teurer als es die Dark Horse Hefte waren. Daher kostet die Reihe jetzt auch wie die Superhelden Ongoings bei Panini 4,99 Euro.

Bewertung
3_todesbewertungssterne

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: