Review #951: He-Man und die Masters of the Universe #4

Cover_He-Man und die Masters of the Universe #4 (Panini Comics)

Cover von Yildiray Cinar

Autor
Dan Abnett

Zeichner
Rafael Kayanan, Michael S. O’Hare & Tom Derenick

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
23.06.2015

Seitenanzahl
140

Preis
16,99 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Im Inneren verborgen – Teil 1 (aus US He-Man and the Masters of the Universe #7 (Vol. 2), Dezember 2013)
Story 2: Im Inneren verborgen – Teil 2 (aus US He-Man and the Masters of the Universe #8 (Vol. 2), Januar 2014)
Story 3: Im Inneren verborgen – Teil 3 (aus US He-Man and the Masters of the Universe #9 (Vol. 2), Februar 2014)
Story 4: Im Inneren verborgen – Teil 4 (aus US He-Man and the Masters of the Universe #10 (Vol. 2), April 2014)
Story 5: Im Inneren verborgen – Teil 5 (aus US He-Man and the Masters of the Universe #11 (Vol. 2), Mai 2014)
Story 6: Im Inneren verborgen – Teil 6 (aus US He-Man and the Masters of the Universe #12 (Vol. 2), Juni 2014)

Inhalt (Quelle paninicomics.de)
Das Königreich Eternia ist noch immer von den Truppen des finsteren Hordak besetzt. Deshalb entsendet König Randor seinen besten Krieger He-Man sowie eine kleine auserwählte Gruppe von Gefährten, damit sie ein Objekt aufspüren, das Eternia die Freiheit wiederbringen könnte. Allerdings führt ihre verzweifelte Mission die Masters of the Universe in ein unterirdisches Reich voller Schrecken und Gefahren …

Meine Meinung
Der aktuelle Panini Sammelband der He-Man und Masters of the Universe Reihe enthält den sechsteiligen Arc „Im Inneren verborgen“. Diese Ausgabe hat zwiespältige Gefühle bei mir hinterlassen. Der positive Aspekt dieser Ausgabe ist vor allem die Story. Hier bekommt man einiges geboten. Gut gefallen hat mir zum Beispiel, wie die Snake Men in das aktuelle Masters Universum eingebunden werden. Besonders gut finde ich das sich herausstellt, das ihr Anführer HSSSS vielleicht schon jahrelang König Randor war, beziehungsweise seinen Körper benutzt hat. Wie lange das schon der Fall ist, wird hier offengelassen. Dadurch schafft der Autor auch einen Handlungsstrang, der später nochmal thematisiert werden könnte. Interessant finde ich auch die weiteren Entwicklungen rund um Teela und Adam alias He-Man. Teela wird nun also die neue Sorceress und He-Man tritt als König der Masters an Randors Stelle. Beide neuen Rollen könnten noch sehr interessant werden. Ich bin gespannt wie sich das im weiteren Verlauf der Serie noch entwickeln wird. Auch der Cliffhanger am Ende mit Adora und dieser ominösen alten Frau verspricht einiges für die Zukunft.
Während die Story sehr gut ist, geht man beim Artwork durch ein Wechselbad der Gefühle. Rafael Kayanan (Story 1 und 2) liefert ein sehr dreckiges Artwork ab, was zwar einerseits gut zur Atmosphäre in Eternias Unterwelt (wo die gesamte Story ja spielt) passt, mir aber dennoch nicht gefällt. Zwar habe ich grundsätzlich nichts gegen solch dreckige Zeichnungen, wenn sie denn passen, und hier passen sie ja auch durchaus. Leider sind viele Szenen nur schwer zu erkennen, was den Lesefluss doch arg stört. Besser macht es da schon Michael S. O´Hare (Story 3 und 4). Wobei auch seine Bilder nicht absolute Klasse sind. Gegenüber den ersten beiden Geschichten sind sie zwar deutlich besser zu erkennen, allerdings fehlt ihnen auch so ein wenig die Dynamik. Am besten macht es Tom Derenick (Story 5 und 6), der diese vorher fehlende Dynamik gut rüber bringen kann.
Der 4. Band von He-Man und die Masters of the Universe liefert eine gute Story mit interessanten Entwicklungen, leider aber auch ein wechselhaftes Artwork, das er mit den letzten beiden Geschichten deutlich besser wird.

Ähnliche Reviews
Review #927: He-Man und die Masters of the Universe #3
Review #934: Das DC Universum vs. Masters of the Universe

Bewertung
bewertungsstern_0205

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: