Comic-Klassiker #143: Star Wars Classics #1

Cover_Star Wars Classics #1

Cover von Gil Kane

Autoren
Roy Thomas & Don Glut

Zeichner
Howard Chaykin

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
10.09.2008

Seitenanzahl
196

Preis
19,95 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Star Wars (aus US Star Wars #1, Juli 1977)
Story 2: Sechs gegen die Galaxie (aus US Star Wars #2, August 1977)
Story 3: Todesstern! (aus US Star Wars #3, September 1977)
Story 4: Im Kampf gegen Darth Vader (aus US Star Wars #4, Oktober 1977)
Story 5: Auf zu den Monden von Yavin! (aus US Star Wars #5, November 1977)
Story 6: Das letzte Kapitel? (aus US Star Wars #6, Dezember 1977)
Story 7: Neue Planeten, neue Gefahren! (aus US Star Wars #7, Januar 1978)
Story 8: Acht für Aduba 3 (aus US Star Wars #8, Februar 1978)
Story 9: Showdown auf einer öden Welt (aus US Star Wars #9, März 1978)
Story 10: Behemoth aus der Unterwelt (aus US Star Wars #10, April 1978)

Inhalt (Quelle paninicomics.de)
DIE ORIGINAL MARVEL KULTKLASSIKER-COMICSERIE WIRD ENDLICH NEU AUFGELEGT!
Großartige Zeichner treffen die die Crème de la Crème der Star Wars Top-Autoren. Wo sonst sähe man Han Solo eine blauhäutige Weltraum-Schönheit umwerben oder einen 1,80 m großen Hasen namens Jaxxon an der Seite unserer Helden kämpfen? Aberwitziges, Spektakuläres, Kurioses, Spannendes und vor allem Kultiges en masse aus dem beliebten Star Wars Universum!
Der Star Wars Klassiker-Leckerbissen schlechthin! Früher bei WILLIAMS und EHAPA, jetzt bei PANINI!

Meine Meinung
Seit diesem Jahr bringt Marvel wieder Star Wars Comics auf den Markt, nachdem die Lizenz vorher von 1991-2014 bei Dark Horse lag. Das ist allerdings nicht das erste Mal, das Marvel Star Wars Comics veröffentlicht. Schon einmal lag die Lizenz Comics zu vertreiben bei Marvel. Von 1977-1987 brachte Marvel die allererste Star Wars Serie, die es auf 107 reguläre Ausgaben und 3 Annuals seiner Zeit brachte. Und um diese Serie geht es in der von Panini seit 2008 veröffentlichte Reihe Star Wars Classics. Früher erschien diese Ur-Star Wars Comicserie mal bei Ehapa, von der ich auch ein Band mal hatte. Nun habe ich seit einiger Zeit damit begonnen, mir diese Serie nochmal komplett in Form dieser Panini Classik-Band-Reihe zuzulegen. Nach einigen anderen Bänden habe ich nun vor kurzem auch das vorliegende Band 1 bekommen. Es umfasst die ersten 10 Bände der klassischen Star Wars Marvel-Reihe.
In den ersten 6. Bänden wird der damalige erste Star Wars Film Episode IV erzählt. Wobei es sich wohl hierbei um die Ur-Fassung des Films handelt und nicht ganz genau um die Kinofassung. So ist zum Beispiel Jabber the Hut noch ein humanoid-ähnlicher Zweibeiner und auch Pilot Biggs bekommt mehr Raum, als es im Film dann der Fall war. Im Großen und Ganzen ist die Story aber die vom Film und damit sehr unterhaltsam aber auch wenig überraschend.
Interessanter wird es da schon in den Heften #7-#10. Denn diese spielen dann direkt nach dem Ende des Films. Der Todesstern ist zerstört, aber Darth Vader hat überlebt. Die Gefahr ist also noch nicht gebannt. Während Luke und Leia nach einer neuen Heimat für die Rebellen suchen, macht sich Han Solo mit Chewbacca auf, um seine Schulden bei Jabber zu bezahlen. Dabei geraten die beiden auf den Planeten Aduba 3, wo sich beide sehr schnell in einer großen Gefahr befinden.
Zu dem Zeitpunkt als diese Comics erschienen sind, stand das Star Wars Universum natürlich am Anfang und war noch nicht so groß wie es das heute ist. Im Grunde hatte man nur den Film Episode IV und später auch die beiden anderen klassischen Filme Episode V und Episode VI als Grundlage für die Comics. Und das gefällt mir sehr gut. Denn dadurch hatten die Autoren so ziemlich frei Hand bei dem, was mit den Charakteren zwischen den Filmen so passierte. Und Autor Roy Thomas, der die hier enthaltenen ersten 10 Hefte geschrieben hat, nutzt das auch total aus. Die Story ist sehr locker und teilweise sehr witzig geschrieben. Es gibt viele schöne und skurrile Charaktere, wie zum Beispiel einen sprechenden Hasen, die wirklich Spaß machen.
Die Zeichnungen gefallen mir auch gut. Sie sind auf dem Niveau der damaligen Zeit. Zwar hat sich Zeichner Howard Chaykin nicht gerade bemüht auf eine Ähnlichkeit zwischen den Schauspielern und den Comicfiguren zu achten, aber dennoch kann man die Hauptfiguren recht gut zu ordnen. Dafür kann er aber bei den ganzen seltsamen Nebenfiguren überzeugen und glänzt dabei immer wieder mit neuen Ideen.
Dieser Band hat mir gut gefallen und ich werde mir wohl die ganze Serie nach und nach zulegen und dann auch immer mal ein Review dazu machen.

Bewertung
3_todesbewertungssterne

2 Responses to Comic-Klassiker #143: Star Wars Classics #1

  1. Tommyknockers80 sagt:

    Auch ne topreihe kann ich für die Fans der klassischen Star Wars Filme empfehlen

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Versuche gerade mir nach und nach die ganzen bisher erschienenen Bände zu holen. Band 2 fehlt mir aber noch während ich zum Beispiel Band 3 und 4 schon habe.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: