Review #921: Elfquest (Gratis Comic Tag 2015)

Cover_Elfquest (Gratis Comic Tag 2015)

Cover von Wendy Pini

Autoren
Wendy & Richard Pini

Zeichner
Wendy Pini

Verlag
Toykopop

Erscheinungsdatum
09.05.2015

Seitenanzahl
32

Preis
0,00 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Das letzte Abenteuer in der Elfenwelt
Story 2: Sorgenend

Inhalt
Die Welt bietet für die Wolfsreiter immer noch viele Gefahren. Weiterhin sind es vor allem die Menschen die den Elfenstamm bedrohen. Mittlerweile haben sich die Elfen aber auch mit einigen Menschen angefreundet.
Die zweite Geschichte zeigt einen Ausschnitt aus dem ersten Abenteuer der Wolfsreiter.

Meine Meinung
Elfquest ist eine echte Institution im Bereich der Fantasy-Comics. Seit 1978 schreiben das Ehepaar Wendy und Richard Pini nun schon die Abenteuer rund um den Elfenstamm der Wolfsreiter. In Deutschland erschienen einige der Abenteuer schon beim Bastei sowie später auch beim Carlsen Verlag. Nun versucht sich Toykopop an Elfquest. Der Verlag will dabei nicht nur die klassischen Elfquest-Abenteuer in mehreren Hardcover-Alben neu auf den Markt bringen, sondern wird das Gleiche auch mit dem aktuellen letzten Abenteuer aus der Elfenwelt versuchen.
Mein Bruder und ich hatten damals ein „Abenteuer aus der Elfenwelt“ Album von Bastei und wir beide fanden es sehr gut. Diese Gratis Comic Tag Ausgabe war daher bei mir ein „Must have“ Comic. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das aktuelle Abenteuer weckt nostalgische Gefühle bei mir. Die Charaktere sind so, wie ich sie in Erinnerung habe. Klar dem ein oder anderen wird vielleicht missfallen das sie sich nicht wirklich weiterentwickelt haben, aber das finde ich in diesem Fall mal ganz gut. Es liegt wahrscheinlich auch daran, das ich die Abenteuer der Elfen so lange nicht gelesen habe und daher liebe Vertrautes vorfinde als ein zu sehr verändertes Elfquest präsentiert zu bekommen. Manches muss man auch nicht verändern.
Nicht so optimal ist sicherlich, das beide Storyausschnitte mitten aus der jeweiligen Geschichte entnommen wurden. Dadurch gibt es jeweils keinen echten Anfang und kein echtes Ende. Als Appetitanreger funktionieren beide Stories aber durchaus gut.
Auch bei den Zeichnungen bleibt die Künstlerin bei ihrem altbewährtem Stil. Die Charaktere sehen immer noch so aus wie früher. Aber auch hier würde ich sagen, warum etwas verändern was schon gut genug ist?!
Mit diesem Review gehen dann auch unsere Beiträge zum diesjährigen Gratis Comic Tag zu Ende. Als Fazit lässt sich festhalten, das mir mit unserer Auswahl an Gratis Comics ein gutes Händchen hatten. Es waren mehr gute Hefte dabei als schlechte und man bekam wieder einmal einen guten Einblick was es neben dem Altbekannten noch so an guten und interessanten Comics in Deutschland gibt.

Ein weiteres Review zu diesem Heft findet ihr auch bei tofunerdpunk.

Ähnliche Reviews (Gratis Comic Tag 2015)
Review #899: Simpsons
Review #900: Prinz Eisenherz
Review #901: Love – Der Fuchs
Review #902: Reinhard Kleist Backstage
Review #903: Velvet
Review #904: Largo Winch – Der Erbe
Review #905: Donald Duck
Review #906: Don Quixote
Review #907: Angry Birds Comics
Review #908: Pokémon XY
Review #909: Ariol!
Review #910: Peanuts
Review #911: Troja
Review #912: Avengers/X-Men – Axis
Review #913: Outcast
Review #914: Percy Pickwick
Review #915: Lego Ninjago/Lego Chima
Review #916: U-Comix – Mehr Licht!
Review #917: Das Geheimnis der Marsipulamis
Review #918: Das letzte Dschungelbuch
Review #919: Die sechste Waffe
Review #920: Futures End

Bewertung
bewertungsstern_032

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: