Review #912: Avengers/X-Men – Axis (Gratis Comic Tag 2015)

Cover_Avengers_X-Men_Axis (Gratis Comic Tag 2015)

Cover von Jim Cheung

Autoren
Rick Remender & Jose Caramagna

Zeichner
Adam Kubert & Tim Seeley

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
09.05.2015

Seitenanzahl
52

Preis
0,00 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Morgen sind wir alle tot (aus US Avengers & X-Men – Axis #1, Dezember 2014)
Story 2: Dr. Octopus (aus US Giant Size Spider-Man #1 (Vol. 2), Juli 2014)

Inhalt
Nach dem Tod von Charles Xavier absorbierte Red Skull die gewaltigen mentalen Kräfte von Professor X. So gut gerüstet, wollte der machtgierige Schurke alle Mutanten vernichten. Als sich ihm die Avengers und die X-Men zusammen mit Magneto entgegenstellten, brachte Letzterer den Skull um. Doch Red Skull wurde als Red Onslaught wiedergeboren. Das nun mächtigste und gefährlichste Wesen des ganzen Planeten, will weiterhin die Erde von den Mutanten säubern. Können ihn die Avengers und die X-Men aufhalten?
In der zweiten Geschichte trifft Spider-Man erstmals auf Doctor Octopus.

Meine Meinung
Mit „Axis“ steht das nächste Marvel-Event auch bei uns in Deutschland nun an. Zum Gratis Comic Tag gab es nun einen ersten Einblick, quasi als Appetithappen auf dieses Großereignis, zu lesen. Ich muss ehrlich sagen, das ich an diesem Event keinerlei Interesse habe. Die Story hat mich einfach nicht gepackt. Außerdem kann ich mich mit einigen Figuren beziehungsweise derem aktuellen Status einfach nicht einfreunden. Falcon als neuer Captain America, ist mir zum Beispiel in dieser neuen Rolle eher nicht sympathisch. Auch möchte ich einfach nicht Steve Rogers als alten Mann und ohne Superkräfte sehen. Ein weiterer dicker Minuspunkt, den diese Ausgabe erhält, liegt auch daran, das das ganze Heft überhaupt nicht einsteigerfreundlich ist, was ein Gratis Comic Tag Heft eigentlich sein sollte. Selbst ich, der nun ja schon lange Jahre Marvel Comics liest, mußte mich erstmal in die Geschichte reinfinden. Ein Neuleser hat es da sogar noch bedeutend schwerer.
Einsteigerfreundlich ist allerdings die zweite Story. Hierbei wird die erste Begegnung zwischen Spider-Man und Doctor Octopus neu aufbereitet. Dafür braucht man nun nicht viel Hintergrundwissen um sich in dieser Geschichte zurecht zu finden. Allerdings fand ich auch diese Story eher lahm, was aber bei mir wohl auch gerade daran liegt, das ich solche Neuinterpretationen erster Begegnungen schon zu genügend kenne. Für einen Neuleser ist die Geschichte durchaus als Einstiegspunkt geeignet.
Gut an dieser Ausgabe sind für mich nur die Zeichnungen. Besonders die Axis-Story macht optisch schon einiges her.

Ein weiteres Review zu dieser Ausgabe findet ihr auch bei tofunerdpunk.

Ähnliche Reviews (Gratis Comic Tag 2015)
Review #899: Simpsons
Review #900: Prinz Eisenherz
Review #901: Love – Der Fuchs
Review #902: Reinhard Kleist Backstage
Review #903: Velvet
Review #904: Largo Winch – Der Erbe
Review #905: Donald Duck
Review #906: Don Quixote
Review #907: Angry Birds Comics
Review #908: Pokémon XY
Review #909: Ariol!
Review #910: Peanuts
Review #911: Troja

Bewertung
bewertungsstern_01

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: