Review #909: Ariol! (Gratis Comics Tag 2015)

Cover_Ariol! (Gratis Comic Tag 2015)

Cover von Emmanuel Guibert

Autor
Marc Boutavant

Zeichner
Emmanuel Guibert

Verlag
Reprodukt

Erscheinungsdatum
09.05.2015

Seitenanzahl
32

Preis
0,00 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Oma Arina
Story 2: Ariols Geheimnisse
Story 3: Mein Foto-lahbuch

Hallo, hier ist direkt nochmals JUNIOR!

RRB ist so lieb und schreibt meine Sätze auf damit ich weitere Hefte besprechen kann ,ohne die wichtigen Sache zu vergessen. Also los damit…

Viele Grüße Euer

JUNIOR

1. Wieso hast Du Dir dieses Comic ausgesucht?

Ich kannte ARIOL nicht. Wer oder was ist das? Ich konnte es mir nicht vorstellen und war neugierig.

2. Worum ging es genau?

In der ersten Geschichte wollen der Esel Ariol und sein bester Freund, Schwein Ramono, ins Kino. Sie haben Werbung von den Film Hengst Heldenhuf gesehen. Sie überreden Ariols Oma mit ihnen ins Kino zu gehen. Die totalen Fans, Ariol und Ramono, wollen Bilder und Pappaufsteller vom Hengst Heldenhuf kaufen, aber der Kinobesitzer braucht diese noch als Werbung und gibt sie nicht her. Daraufhin überlegen sie sich wie sie den Pappaufsteller heimlich klauen können und schaffen das Dank des Mantels der Oma.

Bei der 2. Geschichte „Ariols Geheimnisse“ ist dieser in der Schule. Er ist überzeugt das seine Eltern ihm nachspionieren. Als er es Ramono erzählt wird dies auf einmal Unterrichtsthema in der Klasse. Die von ihm gefundenen Bilder sind keine Aufnahmen von nachts, sondern Ultraschallbilder. Ultraschallbilder sind Fotos wenn man noch Baby im Bauch der Mutter ist.

In der 3. Geschichte zeigt Ariol seinem Freund Ramono, der soeben Tripod spielt, sein Fotoalbum. Seine Eltern haben dort wichtige Ereignisse in seinem Leben mit Bild und Text als Erinnerung für ihn notiert. Auch ein Foto mit einer Baisertorte ist dabei. Während sie sich das Album weiter ansehen schwärmt Ramono von Kuchen. Dabei fällt Ariol der Tripod seines Freundes in die Finger. Doch als Ramono diesen zurück möchte, lenkt ihn Ariol ab. Seine Mutter kommt heim und kann seinem Schweinefreund bestimmt einen Kuchen backen. So hat er Zeit mit dem Tripod zu spielen.

3. Was hat Dir besonders gut gefallen?

In der ersten Geschichte gefällt mir Ariols Oma. Sie sagt Hengst Heldenhuf immer falsch.

4. Was hat Dir vielleicht nicht so sehr gefallen?

Ramono und auch nachher Ariol spielen Tripod und hören dem anderen nicht so zu wie sie sollten.

5. Wie viele Sterne kannst Du vergeben? Begründe.

Ramono und Ariol gefallen mir zwar von den Geschichten her, aber das Ariol ein blauer Esel sein soll habe ich erst am Schluss verstanden. Warum hat er die große Brille? Die Figurenauswahl ist nicht mein Fall.

Ähnliche Reviews (Gratis Comic Tag 2015)
Review #899: Simpsons
Review #900: Prinz Eisenherz
Review #901: Love – Der Fuchs
Review #902: Reinhard Kleist Backstage
Review #903: Velvet
Review #904: Largo Winch – Der Erbe
Review #905: Donald Duck
Review #906: Don Quixote
Review #907: Angry Birds Comics
Review #908: Pokémon XY

Bewertung
bewertungsstern_02

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: