Hörspiel-Review #28: Die drei Fragezeichen #153

Cover_Die Drei Fragezeichen #153

Cover von Silvia Christoph

Autor
André Minninger

Sprecher
Thomas Fritsch (Erzähler), Oliver Rohrbeck (Justus Jonas), Jens Wawrczeck (Peter Shaw), Andreas Fröhlich (Bob Andrews), Till Demtröder (Sean O´Donnell), Rüdiger Schulzki (Alexander Chilton), Ulli Potofski (Live-Kommentator), u. a.

Label
Europa-Hörspiele

Erscheinungsdatum
13.04.2012

Spiellänge
54 Minuten

Preis
7,99 €

Storytitel: Die drei ??? und das Fußballphantom

Inhalt (Quelle CD-Inlay)
„Das Fußball-Stadion brodelt. Die Los Angeles Hawks spielen gegen die Philadelphia Tornados um den amerikanischen Highschool-Meisterschaftstitel. Und auch unsere drei Detektive verfolgen das Spiel gespannt. Doch dann gerät Peter durch eine Fehlvermittlung zufällig in ein Handygespräch. Und was er mithört, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren: Ein Mann droht, einen Mordanschlag auf das Stadion zu verüben. Unversehens müssen die drei ??? einem gefährlichen Verbrecher das Handwerk legen. Werden sie die seltsamen Rätsel des Fußballphantoms lösen können? Sie müssen. Das Leben eines Menschen draußen auf dem Spielfeld hängt davon ab.“

Meine Meinung
Da im Jahr 2012 eine Fußball-EM anstand, war irgendwie klar, das das Thema „Fußball“ auch an den drei Fragezeichen nicht vorbeiging. Bei dieser Folge handelt es sich nicht um die erste Folge, die dieses Thema behandelt. Da ich die anderen Fußball-Folgen aber nicht gehört habe, kann ich hier auch keine Vergleiche ziehen. Das ganze Thema dient auch eher als loser Rahmen für den Fall. Erneut fragt man sich aber, ob der Titel zum Fall wirklich passt. Etwas besser als das beim letzten Hörspiel der Fall war, ist es diesmal schon. Das Hörspiel beginnt durchaus spannend. Besonders gut ist es dem Autor gelungen den Faktor Zeit, die den drei Detektiven hier davon zu laufen scheint, mit einzubinden. Die Story wird sehr straff präsentiert. Die Rätsel des Erpressers sind recht gelungen, so das man auch als Hörer dazu animiert ist mitzuraten. So bleibt es lange spannend. Auch die Charaktere sind recht gelungen und haben trotz des Erzähltempos genügend Zeit sich zu entwickeln. Nicht so gut gefallen mir die Fehler die der Erpresser im Verlauf der Story macht. Diese helfen zwar unseren drei Detektiven ihm auf die Spur zu kommen, sind mir aber dann doch eine Spur zu viel, wenn man bedenkt wie sicher der Bösewicht die ganze Sache am Anfang im Griff hatte. Das Finale ist solide, reicht aber nicht ganz an das heran, was ich durch den Verlauf der Story erwartet hatte.

Ein weiteres Review zu dieser Folge findet ihr auch bei Tofunerdpunk.

Ähnliche Reviews
Hörspiel-Review #22: Die drei Fragezeichen #143
Hörspiel-Review #23: Die drei Fragezeichen #148
Hörspiel-Review #24: Die drei Fragezeichen #150
Hörspiel-Review #26: Die drei Fragezeichen #151
Hörspiel-Review #27: Die drei Fragezeichen #152

Bewertung
bewertungsstern_0205

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: