Hörspiel-Review #27: Die drei Fragezeichen #152

Cover_Die Drei Fragezeichen #152

Cover von Sylvia Christoph

Autor
André Minninger

Sprecher
Thomas Fritsch (Erzähler), Oliver Rohrbeck (Justus Jonas), Jens Wawrczeck (Peter Shaw), Andreas Fröhlich (Bob Andrews), Holger Mahlich (Inspektor Cotta), Horst Stark (Bert Young), Gabriele Libbach (Mrs Johnson), Sascha Rotermund (Chapman), u.a.

Label
Europa-Hörspiele

Erscheinungsdatum
02.03.2012

Spiellänge
57 Minuten

Preis
7,99 €

Storytitel: Skateboardfieber

Inhalt (Quelle CD-Inlay)
„Ein riesiges Skatertreffen findet in Rocky Beach statt. In der Stadt ist die Hölle los, und das nicht nur wegen des Skating-Events: Eine Reihe zwielichtiger Gestalten treibt sich in der Gegend herum, es fallen Schüsse, und niemand weiß genau, wer auf welcher Seite steht. Ein früherer Fall der drei ??? spielt auf einmal wieder eine wichtige Rolle. Und ohne die Hilfe ihrer alten und neuen Freunde könnte dies der letzte Fall für einen der drei Detektive werden…“

Meine Meinung
In dieser Folge geraten die drei Detektive zwischen die Fronten verschiedener Geheimdienste. Hört sich sehr spannend an und beginnt auch durchaus vielversprechend. Zudem gibt es mit Bert Young ein Wiedersehen, mit einem Charakter also, den die drei Fragezeichen schon aus einem ihrer älteren Fälle (Die Silberne Spinne, Folge 24) kennen. Dieser wird erneut von Horst Stark gesprochen und bringt ein wenig Nostalgie mit in diese Folge. Gut gefällt mir auch, das man am Anfang nicht genau weiss auf wessen Seite Bert Young steht.
Leider kann die Folge das gute Anfangsniveau nicht halten. Das Ganze entwickelt sich zu einer eher durchschnittlichen Folge, die zwar nicht langweilig aber eben auch nicht wirklich spannend ist. Ziemlich doof fand ich, das der Titel „Skateboardfieber“ eigentlich nichts mit der Folge zu tun hat. Ok es gibt dieses Skatertreffen, auf dem auch das Finale stattfindet und Peter entkommt einigen Agenten mit Hilfe eines selbst zusammengebauten Skateboard (eine absolut unrealistische Sequenz übrigens), aber ansonsten gibt es keine Verbindung zwischen dem Titel und dem eigentlichen Fall.

Ein weiteres Review zu dieser Folge findet ihr auch bei Tofunerdpunk.

Ähnliche Reviews
Hörspiel-Review #20: Die drei Fragezeichen #72
Hörspiel-Review #22: Die drei Fragezeichen #143
Hörspiel-Review #23: Die drei Fragezeichen #148
Hörspiel-Review #24: Die drei Fragezeichen #150
Hörspiel-Review #26: Die drei Fragezeichen #151

Bewertung
bewertungsstern_02

 

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: