Review #833: Justice League #25

Cover_Justice League #25

Cover von Ivan Reis

Autoren
Geoff Johns & Scott Lobdell

Zeichner
Ivan Reis & Angel Unzueta

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
24.06.2014

Seitenanzahl
52

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Herrschaft der Stärke (aus US Justice League #24 (Vol. 2), Dezember 2013)
Story 2: In endlosen Kreisen (aus US Teen Titans #24 (Vol. 4), Dezember 2013)

Inhalt
Das Böse hat die Herrschaft auf der Erde übernommen, allen voran ein schier unbezwingbarer stählerner Schurke mit einer finsteren Vergangenheit!
Die Teen Titans wollen endlich das Rätsel um Kid Flashs Herkunft lösen!

Meine Meinung
Die erste Geschichte beginnt mit einer kleinen Origin von Ultraman und endet mit seinem Kampf gegen Black Adam. Diese Entstehungsgeschichte ist im Grunde die gleiche wie die von „unserem“ Superman nur das hier schon schnell klar wird, warum Ultraman eben nicht der strahlende Held wird, wie es bei Clark Kent der Fall wurde. Wobei man diesen Superman der Erde 3 auch nicht als klassischen Schurken bezeichnen kann. Ultraman hat eben auf seinem Flug mit der Rettungskapsel eingetrichtert bekommen, das nur der Stärkste das Recht hat zu überleben. Um das zu erreichen schreckt er eben auch vor Verstümmelungen und Mord nicht zurück. Obwohl die Origin, da grundsätzlich an die von Superman angelehnt, nicht allzu innovativ ist, hat sie mir dennoch gut gefallen. Denn die Unterschiede zu Supermans Werdegang sind doch entscheidend und passen sehr zum Charakter von Ultraman. Auch sonst ist die Story durchaus unterhaltsam. So gibt es in der Gegenwart immer wieder kleine Hinweise auf das Verhältnis der Mitglieder des Crime Syndicate untereinander. Das dürfte für den Verlauf des ganzen „Forever Evil“-Events dann noch interessant werden.
Die Teen Titans – Story mit den vielen Zeitsprüngen war mir diesmal viel zu wirr. Über Kid Flashs Herkunft bleibt man eigentlich weiter im unklaren. Ok er kommt aus der Zukunft und hat irgend etwas angestellt wovon er sich in dieser Ausgabe auch selber abhalten will. Dennoch so richtig warm werde ich mit der Story nicht.
Die Justice League Story ist sehr gut gezeichnet. Ivan Reis bleibt da einfach eine sichere Bank. Auch die Teen Titans Story ist optisch ok, wenn auch nicht ganz so stark wie die Ivan Reis Zeichnungen.

Ähnliche Reviews
Review #798: Forever Evil #1 (von 7)
Review #808: Justice League #24
Review #810: Justice League – Forever Evil Special #1
Review #811: Forever Evil #2 (von 7)

Bewertung
bewertungsstern_0205

Advertisements

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: