Review #814: Horrorschocker #30

Cover_Horrorschocker #30

Cover von Levin Kurio

Autoren
Levin Kurio & The Lep

Zeichner
Levin Kurio & The Lep

Verlag
Weissblech Comics

Erscheinungsdatum
30.09.2012

Seitenanzahl
48

Preis
3,90 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Die Geister der toten Legion
Story 2: Ein Ort zum Überleben?!

Inhalt
Mord und Totschlag in Germanien! Nach der Varus-Schlacht wütet der Krieg im Barbaricum, und mitten drin müssen der Kriegsgefangene Dromus und der Bauer Bullwiss entdecken, dass es in den Sümpfen etwas zu holen gibt … nämlich ganz viel Ärger!
Zudem wird ein amerikanischer Soldat 1944 von den Japanern abgeschossen und muss auf einer einsamen Insel notlanden. Doch auch dort droht ihm eine tödliche Gefahr.

Meine Meinung
In dieser Horrorschocker Ausgabe gibt es nur 2 Geschichten. Dennoch fällt sie mit 48 Seiten um 12 Seiten länger aus, als die üblichen Ausgaben dieser Reihe. Das liegt vor allem an der ersten Geschichte, die anders als die üblichen Stories dieser Reihe mit rund 30 Seiten recht lang geworden ist. Der Vorteil daran ist, das Autor Kurio hierbei mehr Zeit hat seine Charaktere zu entwickeln. Dies nutzt der Autor vor allem dazu, auf das Verhältnis zwischen den beiden Hauptprotagonisten Dromus und Bullwiss einzugehen. Dabei verliert Kurio aber nicht die eigentliche Schatzsuche, die das Hauptthema der Story ist, aus den Augen. Und natürlich darf auch der übliche Horror in der Geschichte nicht fehlen. Doch damit läßt sich Kurio diesmal mehr Zeit als sonst. Dennoch kommt nie Langeweile auf. Und als der Horror dann kommt, gibt es ihn in bewertem Weissblech-Stil.
Bei der zweiten Story, die Kurio mit The Lep (der diese auch zeichnete) zusammen geschrieben hat, liegt in der Kürze die Würze. Hier geht es recht schnell zum gruseligen Höhepunkt, Spaß macht aber auch das.
Beide Geschichten haben mir auch optisch gut gefallen, wobei für mich Kurios Bilder (auch Zeichner der ersten Story) etwas besser gewirkt haben. Er bringt sehr gut diese Mischung aus Historie, fiktiven Elementen und Horror rüber.
Wieder einmal eine sehr gelungene Horrorschocker Ausgabe.

Ähnliche Reviews
Review #389: Horrorschocker (Gratis Comic Tag 2012)
Review #600: Welten des Schreckens (Gratis Comic Tag 2013)
Review #608: Horrorschocker #32
Review #762: Horrorschocker (Gratis Comic Tag 2014)
Review #777: Derber Trash #1
Review #783: Horrorschocker #28
Review #785: Horrorschocker #29

Bewertung
bewertungsstern_032

 

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: