Review #797: Batman #24 (Vol. 4)

Cover_Batman #24 (Vol. 4, Panini Comics)

Cover von Jason Fabok

Autor
John Layman

Zeichner
Scot Eaton & Jason Fabok

Verlag
Panini Verlag

Erscheinungsdatum
13.05.2014

Seitenanzahl
52

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Schatten und Geister (aus US Detective Comics #21 (Vol. 2), August 2013)
Story 2: Im Visier (aus US Detective Comics #22 (Vol. 2), September 2013)

Inhalt
Eine alte Liebe – und zugleich eine alte Feindin – kehrt in Bruce Waynes Leben zurück. Vor Jahren verriet sie seine Gefühle, um seinen Lehrmeister zu töten. Jetzt kommt sie nach Gotham, um erneut Blut zu vergießen.
Außerdem taucht der geheimnisvolle Wrath auf. Dieser will nicht nur Gotham City erobern, die Polizei vernichten, sondern auch Wayne Enterprises besitzen.

Meine Meinung
Diesmal haben wir in der deutschen „Batman“-Serie also wieder zwei Ausgaben der US Detective Comics Serie. Diese ist zwar nicht ganz so stark wie die „US Batman“-Serie, konnte mich aber meist dennoch gut unterhalten.
In der ersten Geschichte gibt es ein Wiedertreffen mit Bruce Waynes alter Flamme Mio, die sich allerdings schon damals als Killerin herausstellte (nachzulesen in Batman Special #0). Diesmal trifft sie auf Batman als Kämpferin und weiterhin auch Killerin Penumbra und diesmal ist sie dabei mit besonderen Kräften ausgestattet. Die Story ist recht unterhaltsam und lebt vor allem davon, in welchem Verhältnis Batman mit seiner Gegnerin steht. Nicht wirklich überraschend, sieht man am Ende wer Mios Auftraggeber ist. Das war ehrlich gesagt zu erwarten.
Unterhaltsam aber ebenfalls mit einer wahrscheinlich absehbaren Entwicklung, präsentiert sich auch die zweite Geschichte. Mit Wrath wird ein neuer interessanter Gegner eingeführt. Allerdings ist jetzt schon absehbar, wer sich wohlmöglich hinter seiner Maske versteckt. Das hätte man sicher etwas interessanter verpacken können. Mal sehen ob sich bei der nächsten Ausgabe (habe ich noch nicht gelesen) meine Vermutungen bestätigen. Dennoch ist die Story recht unterhaltsam geschrieben.
Auch das Artwork von Scot Eaton (erste Story) und Jason Fabok (zweite Story) ist ansehnlich und passt zu einer Batman-Story.

Ähnliche Reviews
Review #677: Batman #17 (Vol. 4)
Review #689: Batman #18 (Vol. 4)
Review #702: Batman #19 (Vol. 4)
Review #714: Batman #20 (Vol. 4)
Review #730: Batman #21 (Vol. 4)
Review #771: Batman #22 (Vol. 4)
Review #780: Batman #23 (Vol. 4)

Bewertung
bewertungsstern_0205

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: