Review #734: Savage Dragon #193

Cover_Savage Dragon #193

Cover von Erik Larsen

Autor
Erik Larsen

Zeichner
Erik Larsen

Verlag
Image Comics

Erscheinungsdatum
19.02.2014

Seitenanzahl
32

Preis
3,99 $

_

_

_

Storytitel: A New Beginning

Inhalt
Malcolm Dragon muss sich an eine neue Situation gewöhnen. Sein Vater, nun ohne Superkräfte, sitzt weiterhin im Gefängnis. Außerdem wechselt Malcolm an eine neue High School und muss sich zudem nun den Superschurken der Stadt ohne seinen Vater stellen.

Meine Meinung
Mit dieser Ausgabe startet Erik Larsen mit seiner Serie in eine neue Ära. Seinen Titelhelden Savage Dragon schickt Larsen in so eine Art Vorruhestand und übergibt seinem Sohn Malcolm endgültig die Titelrolle in dieser Serie. Gut finde ich dabei, das Larsen Malcolms Dad in der letzten Ausgabe nicht einfach hat sterben lassen, sondern ihm einfach die Kräfte genommen hat. Dragon sitzt nun ohne Kräfte weiterhin im Gefängnis, doch Larsen gibt ihm eine neue Rolle. Scheinbar wird er seinem Sohn demnächst als Mentor zur Seite stehen und ihn so unterstützen.
Larsen zeigt in dieser Ausgabe auch sehr schön, was es heißt wenn man wie Malcolm Dragon ein Teenager mit Superkräften ist, aber dabei keine Geheimidentität hat. Jeder weiß wer Malcolm ist, was bei seinem Aussehen ja auch nur schwerlich zu verbergen ist. Wie ein Promi wird er dadurch an seinem ersten Schultag behandelt. Durch die neue Schule und auch die Einführung neuer Charaktere an anderer Stelle, schafft Larsen für Malcolm nach und nach ein ganz neues Umfeld. Auch Action gibt es in der neuen Ausgabe, natürlich trifft auch dabei Malcolm auf einen oder besser eine neue Gegnerin.
Beim Artwork merkt man wieder wie viel Spaß Larsen die Serie macht. Malcolm hat er immer besser im Griff und auch der nun ohne Kräfte total dünne Savage Dragon wirkt überzeugend. Auch die Gegnerin von Malcolm in diesem Heft ist wieder sehr skurril geworden. Das mag ich aber bei Larsen besonders, seine Figuren sind selten 08/15 sondern oft schon etwas Besonderes. Passend zu diesem Start in eine neue Ära, hat Larsen auch das Logo der Serie verändert, was ich auch ganz gut finde, da es nochmal optisch zeigt, das etwas Neues beginnt.
Das Heft kann man als guten Einstiegspunkt in die Serie sehen. Aber auch Langzeitleser werden viel Spaß mit dieser Ausgabe haben. Einige haben schon Malcolms Geburt in der Serie erlebt und sehen nun eben wie er der neue Titelheld wird.

Ähnliche Reviews
Review #623: Savage Dragon #187
Review #630: Savage Dragon #188
Review #639: Savage Dragon #189
Review #649: Savage Dragon #190
Review #674: Savage Dragon #191
Review #700: Savage Dragon #192

Bewertung
bewertungsstern_032

 

 

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: