Review #725: Der unglaubliche Hulk – Planet Hulk, Teil 2

Cover_Der unglaubliche Hulk - Planet Hulk #2

Cover von Jose Ladrönn

Autor
Greg Pak

Zeichner
Carlo Pagulayan, Aaron Lopresti, Gary Frank & Takeshi Miyazawa

Verlag
Hachette Verlag

Erscheinungsdatum
01.01.2014

Seitenanzahl
250

Preis
12,99 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Planet Hulk – Loyalität, Teil 1 (aus US The Incredible Hulk #100 (Vol. 2), Januar 2007)
Story 2: Planet Hulk – Loyalität, Teil 2 (aus US The Incredible Hulk #101 (Vol. 2), Februar 2007)
Story 3: Planet Hulk – Loyalität, Teil 3 (aus US The Incredible Hulk #102 (Vol. 2), März 2007)
Story 4: Planet Hulk – Loyalität, Teil 4 (aus US The Incredible Hulk #103 (Vol. 2), April 2007)
Story 5: Planet Hulk – Amargeddon, Teil 1 (aus US The Incredible Hulk #104 (Vol. 2), Mai 2007)
Story 6: Planet Hulk – Amargeddon, Teil 2 (aus US The Incredible Hulk #105( Vol. 2), Juni 2007)
Story 7: Planet Cho (aus US Amazing Fantasy #15 (Vol. 2), Januar 2006)

Inhalt
Der Hulk führt nun auf dem Planeten Sakaar zusammen mit den anderen Gladiatoren die Rebellen gegen den Roten König in die Schlacht. Der grausame Herrscher hat die Spikes auf die Rebellen gehetzt und nimmt dabei auch schwere Verluste in der übrigen Bevölkerung in Kauf. Das lässt seine Leibwächterin Caiera endgültig an ihrem Herrn zweifeln. So wechselt sie die Seiten und kämpft an der Seite des Hulk und der Rebellen.

Meine Meinung
Auch in der zweiten Häfte seines ersten großen Arcs beim unglaublichen Hulk, knüpft Autor Greg Pak nahtlos an die Qualität des ersten Bandes an. Wir bekommen hier eine actionreiche sehr kurzweilige Revolutionsstory mit dem grünen Giganten serviert. Natürlich gewinnen die Rebellen mit Hilfe des Hulks am Ende und können den Roten König stürzen. Besonders gut gefällt mir bei diesem Arc aber das Greg Pak sehr schnell auf diese Situation hinarbeitet und dann noch genügend Zeit findet zu erzählen was denn nach dem Sieg der Rebellen passiert. Denn das wird bei solchen Stories selten gezeigt. Ist nun alles Friede Freude Eierkuchen? Nein, ganz im Gegenteil! Der Hulk wird König des Planeten und merkt sehr schnell, das sich der Friede nun nicht einfach einstellt. Es ist sehr schwer allen Bewohnern gerecht zu werden. Autor Pak zeigt sehr schön, welche Probleme es auf dem Planeten auch nach dem Sturz des Roten Königs gibt. Die Liebesbeziehung zwischen Caiera und Hulk, wird später noch größere Auswirkungen haben. Sie endet hier, eigentlich typisch für Hulks Beziehungen mit Frauen, in einer Tragödie. Am Ende gibt es noch einen tollen Cliffhanger, der auf das folgende Event „World War Hulk“ vorbereitet und wirklich sehr gelungen ist.
Die Bilder sind nach wie vor sehr gut geworden. Der Großteil der Story besteht aus Actionpanels und die beherrscht Carlo Pagulayan wirklich gut.
Planet Hulk ist sicherlich einer der besten Arcs der jüngeren Hulk-Geschichte. Ich kann die beiden Hachette Bände nur jedem Hulk-Fan empfehlen.
Auch diesmal gibt es wieder jede Menge Hintergrund-Infos zur Story und den Künstlern. Diesmal steht dabei Zeichner Carlo Pagulayan im Vordergrund.
Ein weiteres Review zu diesem Band findet ihr auch bei El Tofu.

Ähnliche Reviews
Review #540: Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung #21: Spider-Man – Heimkehr
Review #541: Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung #38: Astonishing X-Men – Begabt
Review #565: Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung #10: Spider-Man – Kravens letzte Jagd
Review #724: Der unglaubliche Hulk – Planet Hulk, Teil 1

Bewertung
Bewertungsstern_04

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: