Review #672: Age of Ultron #1 (von 5)

Cover_Age of Ultron #1 von 5 Panini

Cover von Bryan Hitch

Autor
Brian Michael Bendis

Zeichner
Bryan Hitch

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
24.09.2013

Seitenanzahl
60

Preis
4,99

_

_

_

Storytitel
Story 1: Das Zeitalter von Ultron, Kapitel 1 (aus US Age of Ultron #1, Mai 2013)
Story 2: Das Zeitalter von Ultron, Kapitel 2 (aus US Age of Ultron #2, Mai 2013)

Inhalt
Während Ultron die Welt erobert hat, streift Hawkeye in einem postapokalyptischen New York durch die Straßen. Er befreit Spider-Man, der von einigen Söldnern, die für Ultron arbeiten, gefangengehalten wurde. Bei der Flucht vor den Ultron Sentinels treffen die beiden auf eine von Tony Stark angeführte Widerstandstruppe.
In San Francisco kämpft sich derweil Black Widow durch die zerstörte Stadt und findet bei ihrer Flucht vor Ultrons Sentinels Unterschlupf in einer geheimen Basis von Nick Fury.

Meine Meinung
Im Zuge der deutschen Veröffentlichung des Events Age of Ultron will ich dieses möglichst komplett für den Blog besprechen. Und schon wieder fällt mir auf, dass ich vor allem, seitdem ich meinen Comic-Blog betreibe, immer mehr solcher Events lese, was früher nur in Ausnahmefällen der Fall war. Doch nun zum Heft. In den enthaltenen ersten beiden US-Ausgaben des Events gibt es noch nicht viel Story. Der Leser wird von Autor Brian Michael Bendis in eine Welt geworfen, in der Ultron die Menschheit besiegt hat. Es gibt nur noch wenige verstreute Helden, die Ultron Widerstand leisten. Bendis zeigt uns in diesem Heft erstmal die momentane Situation und führt einige wichtige Charaktere ein. Dazu gibt es ein wenig Action.
Das Positive an diesem Comics sind ganz klar die Zeichnungen von Bryan Hitch. Dieser versteht es nämlich ausgezeichnet, die nötige Endzeitstimmung mit seinen Bildern rüber zu bringen. Besonders die Panels, die die zerstörten Städte zeigen, sind wirklich klasse.
Das Event startet solide und hat viel Potential für eine gute Unterhaltung. Man darf gespannt sein, wie und ob Bendis es schafft, seine Geschichte auch in das aktuelle Marvel NOW!-Universum einzubetten. Denn immerhin wurde dieses Event schon vor drei Jahren geplant, also hatte es damals noch einen anderen Status Quo als Ausgangspunkt.

Bewertung
bewertungsstern_02

2 Responses to Review #672: Age of Ultron #1 (von 5)

  1. HenrX sagt:

    bin von den ersten beiden (deutschen) Heften eher enttäuscht. typischer Bendis Event eben nur Krachbummohne richtige Spannung. den ersten Sonderband hab ich noch nicht durch aber das verheißt auch nichts gutes. Am meisten kotzt mich an das das nicht in die Marvel Now Zeitlinie passt und so die Tie Ins benutzen um es wenigstens ein wenig zu verknüpfen…

    Liken

  2. Crayton sagt:

    @HenrX: Ja das sie nicht zur Marvel Now! Zeitlinie passt liegt eben daran, das sie das Ganze schon 2010 geplant und teilweise geschrieben haben, und da war Marvel Now! eben noch im Nebel der Zukunft. Das ist sicherlich ein Schwachpunkt.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: