Review #664: Invincible #105

Cover_Invincible #105

Cover von Ryan Ottley

Autor
Robert Kirkman

Zeichner
Ryan Ottley

Verlag
Image Comics

Erscheinungsdatum
04.09.2013

Seitenanzahl
32

Preis
2,99 $

_

_

_

Storytitel: Ohne Titel

Inhalt
Mark Grayson alias Invincible verhindert einen Bankraub. Privat macht sich der werdende Vater Sorgen, wie das zukünftige Leben seiner Familie denn aussehen mag.
Sein Vater verurteilt als neuer Anführer der Viltrumites Thragg zum Exil. Er will das Viltrum Imperium von innen heraus verändern. Das er Thragg ziehen läßt stößt nicht überall auf Verständnis.

Meine Meinung
Diese Ausgabe von Robert Kirkmans Superhelden-Serie gilt als guter Einstiegspunkt für neue Leser. Das kann ich bestätigen, denn Kirkman schreibt hier eine leicht verständliche Story, der man auch gut folgen kann, wenn man die vorangegangenen 104 Ausgaben nicht gelesen hat. Es passiert in diesem Heft nicht viel. Kirkman zeigt ein wenig die Ängste und Fragen mit denen sich die einzelnen Protagonisten zur Zeit beschäftigen. Aber auch seine Langzeitleser vergisst Kirkman nicht und spielt immer wieder auf vergangene Ereignisse an. Und dennoch kann man sich als Neuleser hier gut zurechtfinden.
Und es lohnt sich durchaus in diesen Titel einzusteigen. Zwar hatten die Stories in den letzten Ausgaben auch immer wieder ihre Schwächen, das gilt aber nicht für das Artwork. Ryan Ottley zeigt einen klassischen Superhelden-Stil ohne zu viel Schnörkel. Man merkt das er mit den Figuren umgehen kann.

Bewertung
bewertungsstern_0205

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: