Review #644: Die Neuen X-Men #1

Cover von Stuart Immonen

Autor
Brian Michael Bendis

Zeichner
Stuart Immonen

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
23.07.2013

Seitenanzahl
52

Preis
4,99

_

_

_

Storytitel
Story 1: Gestern und heute, Teil 1 (aus US All New X-Men #1, Januar 2013)
Story 2: Gestern und heute, Teil 2 (aus US All New X-Men #2, Januar 2013)

Inhalt
Nach den Ereignissen von „Avengers vs. X-Men“ befinden sich die meisten X-Men wieder an der Jean-Grey-Schule. Cyclops ist weiterhin in einer Aussenseiterrolle und hat nur noch wenige Verbündete, die ihm die Treue halten. Verzeifelt versucht, er neue Mutanten zu rekrutieren und ihnen seine Ansichten näher zu bringen, was die übrigen X-Men aber verhindern wollen. Ein Bürgerkrieg droht. Um einen solchen Krieg zu verhindern, reist Beast zurück in die Zeit und trifft dort auf sein eigenes ich sowie den Rest der Original X-Men. Er bittet sie, mit ihm in seine Zeit zu kommen und hofft besonders vom jungen Cyclops, dass er seinem zukünftigen ich ins Gewissen redet.

Meine Meinung
Hier ist sie nun also, die erste deutsche Ausgabe des neuen Flagschiff-Titels des X-Men Franchise. Mit Brian Michael Bendis hat man bei Marvel dafür einen Topautor verpflichtet, der ja auch schon die Avengers jahrelang betreut hat und in dieser Zeit an die Spitze der Verkaufszahlen führte. Das Gleiche könnte ihm auch mit diesem Titel hier gelingen. Der Arc beginnt recht spannend. Vor allem ist es interessant zu sehen, wie sich die Original X-Men im heutigen Marvel Universum zurechtfinden werden und wie sie mit den jetzigen X-Men zurechtkommen werden. Und sicherlich ist es für viele X-Men Fans da draussen auch toll, dass man Jean Grey nun wieder erleben darf, ohne das man sie von den Toten auferstehen lassen musste. Das wird sicherlich noch richtig spannend werden.
Das Artwork von Stuart Immonen ist auch klasse. Es passt zu diesem Arc und arbeitet sehr schön die Unterschiede zwischen den Original X-Men und den jetzigen Mutanten heraus. Besonders in den Gesichtern der Truppe aus der Vergangenheit, sieht man sehr schön, wie jung diese doch sind.

Ähnliche Reviews
Review #447: X-Men #140 (Vol. 2)
Review #504: X-Men #143 ( Vol. 2)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: