Review #636: Spider-Man #1 (Vol. 3)

Cover Spider-Man #1

Cover von Joe Quesada

Autor
Dan Slott

Zeichner
Ryan Stegman

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
09.07.2013

Seitenanzahl
52

Preis
4,99 €

_

_

_

Storytitel
Story 1: Held oder Gefahr (aus US The Superior Spider-Man #1, Januar 2013)
Story 2: Das Parker-Prinzip (aus US The Superior Spider-Man #2, Januar 2013)

Inhalt
Der als Superschurke und Wiedersacher von Spider-Man bekannt gewordene Otto Octavius (Doctor Octopus) hat dem Tod ein Schnippchen geschlagen und hat dank seiner genialen wissenschaftlichen Fähigkeiten mit Peter Parker (Spider-Man) seinen Körper getauscht. Allerdings muss er sich nun erstmal an sein neues Leben gewöhnen. Dabei erfindet er einige technische Spielereien, die ihm bei seinem Kampf gegen das Verbrechen helfen und ihn zu einem besseren Spider-Man machen sollen. Diese kann der neue Spider-Man auch schon bald einsetzten, als er auf seine ersten Gegner, die neuen Sinister Six, trifft.

Meine Meinung
Die beiden ersten Abenteuer des neuen Spider-Man haben zwei Schwerpunkte. Zum einen trifft Spider-Man auf die Sinister Six, ein Team bestehend aus Spider-Mans gefährlichsten Gegnern und zum anderen geht es darum, wie Otto versucht, seine bzw. Peters Beziehung mit Mary Jane wieder in eine Liebesbeziehung zu verwandeln. Auf den ersten Blick macht Autor Dan Slott also alles richtig, er schickt den neuen Spider-Man direkt gegen coole Gegner und scheint auch wieder eine Mary Jane und Peter Reunion als Liebespaar vorzubereiten. Auf den zweiten Blick wirkt das Ganze aber nicht ganz so toll, denn bei den Sinister Six handelt es sich nicht mehr um das Originalteam sondern um sechs Schurken der zweiten Garde. Hier hat man das Gefühl, dass Slott sich gezwungen sieht, nun alles neu zu machen. Auch wenn Mary Jane und Peter wieder ein Paar werden sollten, würde mir das nicht gefallen. Zumindest nicht solange Otto in Peters Körper steckt. Es gefällt mir auch nicht, dass Mary Jane Peters verändertes Verhalten als selbstverständlich hinnimmt und das Ganze nicht hinterfragt. Wenigstens lässt Slott Peters Ex Charlie ein wenig Verdacht schöpfen, was ich wiederum sehr positiv sehe. Gut gefallen haben mir auch die technischen Hilfsmittel, die Otto bei seinem Kampf als Spider-Man einsetzt. Diese geben den Kämpfen die nötige Frische und bringen einen neuen diesmal auch positiven Wind in die Serie. Dann wäre da noch der Auftritt von Peters Geist, der hier als Ottos Gewissen agiert. Positiv daran ist sicherlich, dass es so die Möglichkeit einer Rückkehr von Peter gibt. Allerdings so etwas schon im ersten Heft dieser neuen Serie zu bringen, finde ich total albern. Wobei ich mittlerweile mal gelesen habe, dass Marvel darauf bestanden hat und es gar nicht Dan Slotts Idee war. Keine Ahnung ob das stimmt. Also Peter ist erst ein Heft tot und schon wird eine mögliche Rückkehr vorbereitet? Das ist doch äußerst schwach.
Ich mag Ryan Stegmans Spider-Man Bilder. Besonders die Kämpfe mit den Sinister Six sind optisch gut gemacht. Allerdings war Stegman auch schon besser in Form, denn einige Panels wirken schon recht unsauber. Das Nivau schwankt zwischen sehr gut und mittelmäßig. Insgesamt ist das Artwork aber okay, da doch die guten Bilder überwiegen.
Der Start des neuen Spider-Man ist solide, hat aber auch so seine Schwächen an denen man arbeiten muss. Insgesamt vergebe ich, auch wegen der zumindest überwiegend guten Bilder, zwei Sterne.

Ähnliche Reviews
Review #548: Spider-Man #107 (Vol. 2)
Review #560: Spider-Man #108 (Vol. 2)
Review #571: Spider-Man #109 (Vol. 2)
Review #614: Spider-Man #110 (Vol. 2)
Review #629: Spider-Man #111 (Vol. 2)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: