Review #618: Batman – The Dark Knight #12

Cover von David Finch

Autoren
Gregg Hurwitz & Kyle Higgins

Zeichner
David Finch & Andres Guinaldo

Verlag
Panini Comics

Erscheinungsdatum
28.05.2013

Seitenanzahl
52

Preis
4,95 €

#

#

#

Storytitel
Story 1: Spieglein, Spieglein (aus US Batman – The Dark Knight #12 (Vol. 2), Oktober 2012)
Story 2: Umgedreht (aus US Nightwing #12 (Vol. 3), Oktober 2012)

Inhalt
Scarecrow ist am Ziel! Er hat Batman gefangengenommen und treibt nun seine Psychoexperimente mit ihm. Dabei gibt es für den dunklen Ritter einen schmerzhaften Blick in seine Vergangenheit. Doch auch Scarecrow muss sich seiner Vergangenheit stellen.
In der zweiten Story muss Nightwing gegen Paragon antreten. Dabei findet er heraus, wer die Strayhorn-Brüder umgebracht hat und warum. Doch was hilft Nightwing diese Erkenntnis, wenn auch er bald tot ist?

Meine Meinung
Im letzten Heft habe ich kritisiert, dass Batman Scarecrow in die Falle geht. Das ging mir alles ein wenig zu einfach. Gregg Hurwitz macht aus dieser Situation aber wirklich das Beste daraus. Er setzt weniger auf Action als auf Psychospielchen zwischen den beiden Kontrahenten, was mir mir sehr gut gefällt. Scarecrow wirkt wirklich gefährlich. Ich kannte bisher seine genaue Origin nicht. In diesem Heft erfährt man wieder etwas über die Vergangenheit von Jonathan Crane und man kann seine Handlungen und Motive immer mehr verstehen. Insgesamt gefällt mir der Scarecrow der New 52 dadurch immer besser.
Die Nightwing-Story präsentiert sich hingegen als recht durchschnittliche Comickost. Die Auflösung zu den Morden an den Strayhorn-Brüdern ist keinesfalls überraschend und war vorhersehbar. Nett finde ich aber den Verweis auf ein Panel aus einem älteren Batman-Heft, das den Grund dieser Entwicklungen verdeutlicht. Damals habe ich diese Sequenz kaum beachtet, aber nun fügt sie sich gut in die aktuelle Story ein.


Auf der ersten Splashpage in diesem Heft liegt Zeichner David Finch mit seiner Darstellung des gefesselten Batman völlig daneben, da Batman irgendwie total unförmig aussieht. Doch Finch macht diesen Fehler auf den darauf folgenden Seiten wieder wett und liefert wieder stärkere Bilder ab. Obwohl mir sein Scarecrow immer noch zu dünn ist, wirkt er in diesem Heft doch wieder gruselig genug. Andres Guinaldo liefert in seiner Nightwing-Story Standard-Superheldenzeichnungen ab. Insgesamt haben wir vor allem wegen der Batman-Story wieder ein gutes Heft, das von mir drei Sterne bekommt.

Ähnliche Reviews
Review #502: Batman – The Dark Knight #6
Review #519: Batman – The Dark Knight #7
Review #539: Batman – The Dark Knight #8
Review #550: Batman – The Dark Knight #9
Review #563: Batman – The Dark Knight #10
Review #569: Batman – The Dark Knight #11

Bewertung

6 Responses to Review #618: Batman – The Dark Knight #12

  1. HenrX sagt:

    kommt mir das nur so vor oder geht der trend hier im Blog eindeutig zum reviewen von deutschen comics?

    Liken

  2. Crayton sagt:

    @HenrX: Ja im Moment haben wir viele deutsche Comics hier. Aber für morgen werde ich mich wohl auch mal wieder den US Heften zu wenden, damit die Mischung stimmt. Du kannst ja heute schon mal ein oder zwei US Hefte machen?! Wie hat dir diese Ausgabe hier gefallen?

    Liken

  3. HenrX sagt:

    liegt noch genauso in dem Umschlag wie ich es bekommen habe. werde wohl die Batman Hefte demnächst aus dem Abo schmeißen und was anderes dazu nehmen

    auf US Hefte habe ich auch recht wenig Bock zurzeit, da werde ich wohl auch etliches ausn Abo schmeißen..

    Liken

  4. Crayton sagt:

    @HenrX: Dachte dir hat die Serie so gut gefallen. Zumindest soweit ich mich an deine Reviews dazu noch erinnern kann. Hoffe du hast dann noch etwas übrig im Abo, was du hier besprechen kannst 😉

    Liken

  5. HenrX sagt:

    batman und dark knight interessieren mich schon. aber mich kotzt es immer an. ne 2. Serie zu bekommen die mich nicht interessiert. ich würde auch supergirl lesen wenn ich nicht zwangsweise superman dazu kriegen würde. im Abo sind ja noch green Lantern, green lantern sonderband, spidey und wolverine & die X-Men

    Liken

  6. Crayton sagt:

    Reviews zu dem Green Lantern Sonderband (ist ja glaube ich US Green Lantern New Guardians drin oder?!) würde ich gerne von dir lesen. Wolverine & die X-Men endet ja jetzt auch und wird als Sonderband-Reihe fortgeführt, liest du die dann auch? Was liest du denn zur Zeit im US Bereich??

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: