Erziehungscomic für Kämpfer der FSA

Grüße und so!

In Syrien bekriegen sich seit nunmehr zwei Jahren regierungstreue Anhänger von Präsident Baschar al-Assad mit verschiedenen Oppositonsgruppen wie z.B. der Freien Syrischen Armee (FSA). Je länger dieser Bürgerkrieg wütet, desto mehr sinkt die Hemmschwelle der Soldaten/Rebellen/Terroristen und desto schlimmer werden ihre Taten, die nicht selten ihren Weg sogar ins World Wide Web, genauer YouTube, finden.
Nachdem am 12. Mai ein neuer Höhepunkt der Grausamkeiten in einem Video festgehalten wurde, das zeigt, wie ein Kämpfer der FSA den Leichnam eines Soldaten der Regierung schändet und ihm u.a. das Herz rausschneidet, hat sich die Nationale Koalition der syrischen Oppositionsgruppen (NCS) mit Hilfe der Schweizer Hilfsorganisation Geneva Call zusammengesetzt und fünf Tage später eine Kampagne gestartet, welche dazu dienen soll, die Oppositionskämpfer zu sensibilisieren. So wurden neben kurzen Zeichentrickvideos auch eine Art illustrierte Genfer Konvention (light) veröffentlicht, die veranschaulicht, wie sich die Kämpfer verhalten sollen.
So zeigen die Illustrationen des 18-seitigen Dokuments Fighter not Killer beispielsweise, dass der Einsatz von chemischen Waffen verboten ist, dass auf Zivilisten nicht geschossen werden darf und diese nicht als menschliche Schutzschilde missbraucht werden dürfen, dass Kinder nicht als Soldaten missbraucht werden dürfen, Hilfsorganisationen nicht in Kampfhandlungen verwickelt werden dürfen usw..

Stupider Aktionismus wie ich finde, der nur mit einer gewissen Naivität erklärt werden kann. Als ob sich, egal ob regierungstreuer Anhänger oder Gegner des Regimes, noch irgendjemand an die „Regeln und Gepflogenheiten des Krieges“ (Genfer Konventionen) hält. Was genaugenommen eh nichts weiter als ein zahnloser Papiertiger ist, der selbst in Krisengebieten der westlichen sogenannten „zivilisierten Welt“ keinen Bestand hat. Interessant ist es aber dennoch zu sehen, in welchem Zusammenhang Comics bzw. einzelne Illustrationen für andere Zwecke als die reine Unterhaltung verwendet werden.

Quellen:
Spiegel Online
Geneva Call

2 Responses to Erziehungscomic für Kämpfer der FSA

  1. El Tofu sagt:

    Erinnert irgendwie an die Flugzeug Comics in Fight Club. Vielleicht sollte man noch einen Comic machen, der dem Militär erklärt das sie nicht ihr eigenes Volk abschlachten sollten um einen Diktator an der Macht zu halten. Und wenn beide Parteien die Comics angeschaut haben sollte ja alles wieder in Ordnung sein. Warum da auch niemand vorher auf die Idee gekommen ist.

    Gefällt mir

  2. der Nachbar sagt:

    Erinnert irgendwie an die Flugzeug Comics in Fight Club.
    Seitdem ich damals Fight Club geguckt habe, schau ich mir doch tatsächlich immer wieder mal diese Kärtchen mit den Sicherheitsanweisungen im Flieger an. Aber diese happy faces wie im Film sind mir bis dato nie untergekommen. Naja, Hollywood halt.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: