Review #580: Star Trek – Countdown to Darkness, Mai 2013, Cross Cult

Cover_Star Trek Countdown to Darkness (Gratis Comic Tag 2013)Logo+Gratis+Comic+Tag+2013

Hallo Leute,

nachdem meine Freundin RRB nun einige Reviews zum Gratis Comic Tag geschrieben hatte, bin ich wieder an der Reihe. Mit Star Trek – Countdown to Darkness läßt uns Cross Cult in das Band das die Vorgeschichte zum aktuellen Film beeinhaltet reinschnuppern.

Inhalt
Die Enterprise ist auf einem Routineflug zum Planeten Phaedus. Da das dort lebende Volk technisch noch zu rückständig für einen Erstkontakt ist, soll die Crew der Enterprise nur beobachten sich aber nicht auf dem Planeten zeigen. Doch als die Sensoren der Enterprise ein Energiefeld auf dem Planeten entdecken, das es dort noch gar nicht geben dürfte, entschließt sich Captain Kirk gegen die Bedenken von Spock und die Hauptdirektive, doch dem Planeten einen Besuch abzustatten. So machen sich er, Mr. Spock, Mr. Zulu und ein weiteres Mannschaftsmitglied mit einem Shuttle auf den Weg zu Phaedus.

Meine Meinung
Wir bekommen hier den klassischen Anfang einer Enterprisefolge präsentiert. Die Mannschaft ist auf Erkundungsflug, stellt dann etwas ungewöhnliches fest und erlebt auf dem Planeten eine Überraschung. Daher fühlt sich das Comic tatsächlich wie eine Star Trek Folge an, was ja schon mal positiv ist. Gut gefallen hat mir auch, wie Autor Dave Johnson hier Kirk und Spock agieren lässt. Beide sind gut charakterisiert und verhalten sich so, wie ich es auch von ihnen erwarten würde. Da hier nur ca. das erste Drittel des Bandes gezeigt wird, kann man noch nicht viel über die Story sagen. Ein guter Cliffhanger am Ende verleitet dazu, sich dann auch das ganze Band zu holen. Und das soll ja auch mit einem solchen Gratis Heft erreicht werden.
Die Zeichnungen von David Messina sind gut. Die Figuren sehen wirklich fast so aus, wie die entsprechenden Schausspieler im Film. Das ist für ein solches Band ja auch sehr sinnvoll. Dennoch wirken die Bilder hier auch oft etwas steif. Ihnen fehlt zum Teil etwas die Dynamik.
Insgesamt ist dieses Gratis Comic Heft aber eine gute Wahl von Cross Cult gewesen, da so viele Fans ja dem neuen Film entgegen gefiebert haben und sich sicherlich einige davon nach dem Kinobesuch auch noch das Band holen werden.

Ein weiteres Review zu diesem Heft gibt es auch bei El Tofu.

Ähnliche Reviews (Gratis Comic Tag 2013)
Review #575: Piccolo Großband, Mai 2013, Edition Comics etc.
Review #576: Simpsons – Comics für Umme!, Mai 2013, Panini Comics
Review #577: Kleiner Strubel – Kramik der Halunke, Mai 2013, Reprodukt
Review #578: Ferdinand – Der Reporterhund, Mai 2013, Carlsen Comics
Review #579: Hägar der Schreckliche, Mai 2013, Egmont Ehapa Verlag

Künstler
Mike Johnson (Autor), David Messina (Zeichner)

Bewertung
bewertungsstern_032

2 Responses to Review #580: Star Trek – Countdown to Darkness, Mai 2013, Cross Cult

  1. Martin sagt:

    Ich habe diesen Comic erst nach dem neuen Star Trek Film gelesen, bin aber dadurch sehr interessiert, zu erfahren, wie der Brückenschluss zwischen dieser Geschichte und der Handlung im Film aussieht und werde mir den Band deshalb wohl bestellen.

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Und wie war der Film?

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: