Review #574: He-Man and the Masters of the Universe #1 (Vol. 2), April 2013, DC Comics

Cover_He-Man and the Masters of the Universe #1 (Vol. 2)

Hallo Leute,

bevor ich heute auch noch mit den ersten Reviews zum Gratis Comic Tag 2013 anfange, gibt es hier noch ein Review aus dem April. Dabei handelt es sich um die erste Ausgabe der neuen He-Man Ongoing bei DC Comics „He-Man and the Masters of the Universe“.

Storytitel: Desperate Times

Inhalt
Nach den Ereignissen in der Mini-Serie ist Ruhe auf Eternia eingekehrt. Doch es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Denn schon bald kommen Hordaks Truppen durch ein Dimensionstor. Angeführt von Hordaks Tochter Despara beginnt die Invasion. Als sie Eternos erreichen, stellen sich ihnen He-Man und die anderen Masters of the Universe entgegen. Beim Kampf erkennt Teela in Despara eine alte Bekannte.

Meine Meinung
Endlich haben He-Man und Co. wieder eine eigene Ongoing bekommen. Und der Start gefällt mir schon mal gut. Nachdem Skeletor erstmal besiegt wurde hat man sich hier für Hordak und die Wilde Horde als Gegner für unsere Helden entschieden. Eine gute Wahl, denn natürlich ist Hordak nach Skeletor auch einer der besten Charaktere im MOTU Universum. Autor Keith Giffen liefert hier eine gute aktionreiche Geschichte ab. Dazu gibt es auch noch einen wenig Erotik (Teela in Unterwäsche). Sein Cliffhanger am Ende rund um die wahre Identität von Despara ist ebenfalls sehr gelungen. Wobei für langjährige MOTU Fans schon vorher klar gewesen sein dürfte wer sich hinter Hordaks Tochter verbirgt. Dennoch bin ich mal gespannt wie Giffen die Figur in die neue Serie weiter einbauen wird.
Für die Zeichnungen ist Pop Mhan zuständig, der ja auch schon bei der Mini-Serie Philip Tan unterstützt hatte. Hier gefallen mir seine Zeichnungen sogar besser als bei der Mini-Serie. Die Figuren wirken modern sind aber dennoch stets gut zu erkennen. Teela hat sich mittlerweile die Haare rot gefärbt, was mir aber auch ganz gut gefällt.

Ähnliche Reviews
Comic-Klassiker der Woche #25: DC Comics Presents #47
Comic-Klassiker der Woche #37: Masters of the Universe #10
Comic-Klassiker der Woche #38: He-Man #5
Review #413: Masters of the Universe #1 (digital)
Review #423: He-Man and the Masters of the Universe #1 (of 6)
Review #464: He-Man and the Masters of the Universe #2 (of 6)
Review #474: He-Man and the Masters of the Universe #3 (of 6)
Review #480: Masters of the Universe: The Origin of Skeletor
Review #506: He-Man and the Masters of the Universe #4 (of 6)

Künstler
Keith Giffen (Autor), Pop Mhan (Zeichner & Tuscher), Kathryn Layno (Farben), Ed Benes (Cover)

Bewertung
bewertungsstern_032

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: