Review #567: Batman #11 (Vol. 4), April 2013, Panini Comics

Hallo Leute,

Batman ist eine der stärksten Serien, die es zur Zeit bei DC Comics gibt. Nun komme ich mit Freude zu der aktuellen Batman-Ausgabe von Panini.

Storytitel
Story 1: Angriff auf den Rat (aus US Batman #10 (Vol. 2), August 2012)
Story 2: Der Bruder im Spiegel (aus US Batman #11 (Vol. 2), September 2012)

Inhalt
Der Rat der Eulen erleidet eine vernichtende Niederlage. Doch es ist nicht Batman, der das bewirkt. Scheinbar hat der letzte aktive Talon selbst dafür gesorgt, dass viele wichtige Ratsmitglieder sterben. Sein nächstes Ziel ist nun Batman. Beim Kampf der beiden macht der Talon eine für Batman schockierende Enthüllung.

Meine Meinung
Das ist es nun das Finale des „Die Nacht der Eulen“-Arcs. Ein Arc der bisher voll überzeugen konnte. Und auch das Finale knüpft an das hohe Niveau der letzten Hefte an. Das viele wichtige Mitglieder des Rates ausgerechnet von einem Talon umgebracht und der Rat dadurch geschwächt wird, ist schon recht überraschend. Allerdings wird das Ganze später gut von dem Talon erklärt. Diese Erklärung ist nachvollziehbar und passt dann doch ganz gut ins Gesamtbild. Die oben erwähnte Enthüllung, die der Talon gegenüber Batman macht, ist in der Tat schockierend. Allerdings finde ich nicht so gut, dass hier nicht aufgelöst wird, ob der Talon tatsächlich die Wahrheit sagt oder lügt oder nur glaubt die Wahrheit zu sagen. Denn alle drei Möglichkeiten werden von Autor Scott Snyder am Ende offen gelassen und sollen später erklärt werden. Ob dies im Epilog im nächsten Heft geschieht oder erst viel später, bleibt für den Leser offen. Zeichnerisch liefert Greg Capullo wieder tolle Arbeit ab. Besonders der Kampf zwischen Batman und dem Talon ist gut umgesetzt. Das Heft bekommt von mir drei Sterne.

Ähnliche Reviews
Review #475: Batman #5 (Vol. 4)
Review #495: Batman #6 (Vol. 4)
Review #518: Batman #7 (Vol. 4)
Review #525: Batman #8 (Vol. 4)
Review #545: Batman #9 (Vol. 4)
Review #557: Batman #10 (Vol. 4)

Künstler
Scott Snyder (Autor), Greg Capullo (Zeichner), Jonathan Glapion (Tuscher), FCO Plascencia (Farben), Andy Clarke (Variant-Cover von US Batman #11)

Bewertung

One Response to Review #567: Batman #11 (Vol. 4), April 2013, Panini Comics

  1. Dennis sagt:

    Ein cooler Arc und ein cooles Finale. Nun freue ich mich schon auf Jokers Rückkehr.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: