Film-Review #20: Der Ultimative Spider-Man (2012), Staffel 1, Episode 5, März 2013

Szene aus Ultimate Spider-Man TV-Serie Staffel 1 Folge 5

Hallo Leute,

nun steht das nächste Review zur aktuellen Spider-Man Zeichentrickserie an. In Folge 5 trifft Spider-Man erstmals auf Iron Man.

Storytitel: Iron Spider (Episode 5, Staffel 1, TV-Ausstrahlung Sonntag, 17.03.2013)

Inhalt (Quelle Super RTL)
„Peter Parker alias Spider-Man lernt Tony Stark kennen, der als Iron Man versucht, das Böse zu besiegen. Er nimmt Spider-Man unter seine Fittiche. Und mit seiner Hilfe bekommt Peter sogar einen besseren Kampfanzug.“

Meine Meinung
Spidey und seine jungen Heldenkollegen bekommen es hier mit einem Gegner namens Laser zu tun. Dieser Charakter ist mir, zumindest in dieser Form hier, völlig unbekannt (von ganz alten Spider-Man Comics kenne ich schon einen Typen namens Laser, der ist aber mit dem hier vor allem optisch nicht zu vergleichen). Unbekannt hin oder her, dieser Gegner macht den Superhelden hier schwer zu schaffen und ist ihnen überlegen. Eine gute Gelegenheit für Joe Kelly, der hier erneut Regie führt, ihnen etwas Unterstützung zukommen zu lassen. Diese Unterstützung erhalten sie von Iron Man, der damit in diese Serie so richtig eingeführt wird (vorher sah man ihn nur mal kurz in Flashbacks). Das besonders Spidey Tony Stark hier anhimmelt, mag etwas fremd wirken. Denn in den Comics treten die beiden ja eher ebenbürtig auf. Dort erweisen sie sich gegenseitigen Respekt, aber keiner himmelt den anderen an. Doch in diesem Serien-Universum, passt Spideys Verhalten schon sehr gut. Denn er und auch seine Kollegen sind ja noch relativ neu im Superheldengeschäft und außerdem Teenager. Demgegenüber ist Tony Stark ein etablierter erfahrener Held, der schon das Verbrechen vor Spider-Man und Co. bekämpft hat. Neben dem üblichen Spidey-Humor und den üblichen lustigen Einspieler, liefert Kelly hier auch eine gute Charakterisierung von Tony Stark alias Iron Man. Auch dieser Iron Man kommt etwas überheblich rüber, versteht aber das Superheldengeschäft sehr gut und ist ein technisches Genie. So verpasst er Spider-Man auch die rot-goldene Iron Spider Rüstung. Hier zeigt sich nun einmal mehr, das diese Serie nicht nur Elemente aus der Ultimate Spider-Man Comic-Serie übernimmt (wie zum Beispiel den farbigen Nick Fury), sondern wie in diesem Fall auch Geschehnisse aus dem regulären Spider-Man Comic-Universum aufgreift und dieser Serie und ihren Handlungssträngen und Person angepasst einfließen läßt. Ihr Debüt gab die Rüstung damals kurz vor dem Zivilwar im April 2006 in The Amazing Spider-Man #629. Ich muß ehrlich sagen, das ich nie ein richtiger Freund dieser Rüstung wurde. Dennoch ist sie hier in dieser Folge gut eingebaut und es macht Spaß Spidey darin zu erleben. Vor allem weil er sie nicht richtig kontrollieren kann. Zwar hilft sie ihm am Ende Laser zu besiegen und Iron Man zu retten, aber auch danach kontrolliert er sie nicht ganz. So wird sie von Nick Fury erst mal eingemottet. Gut gefällt mir auch, das Spidey mit dieser Rüstung die überheblichen Verhaltensweisen von Iron Man annimmt und damit seine Teamkameraden vor den Kopf stößt. Am Ende haben wir dann eben unseren alten Spider-Man in seinem alten Kostüm wieder und das ist auch gut so. Die Rüstung mal für eine Episode zu benutzen war ok, aber öfter muß ich sie auch nicht sehen.

Ähnliche Reviews
Film-Review #16: Der Ultimative Spider-Man (2012), Staffel 1, Episode 1, März 2013
Film-Review #17: Der Ultimative Spider-Man (2012), Staffel 1, Episode 2, März 2013
Film-Review #18: Der Ultimative Spider-Man (2012), Staffel 1, Episode 3, März 2013
Film-Review #19: Der Ultimative Spider-Man (2012), Staffel 1, Episode 4, März 2013

Künstler
Joe Kelly (Regie)

Bewertung
bewertungsstern_032

8 Responses to Film-Review #20: Der Ultimative Spider-Man (2012), Staffel 1, Episode 5, März 2013

  1. velverin1981 sagt:

    Ich fand das Kostüm/Rüstung schon damals während Civil War ned so pralle.

    Liken

  2. El Tofu sagt:

    War die erste Folge dich ich gesehen habe, die mit dem Taskmaster hab ich außerdem noch gesehen. Gefiel mir soweit ganz gut, nur glaube ich das der hyperaktive Humor doch schnell nervig werden kann. Lustiger als die Comics fand ich ihn trotzdem, gerade weil so dämlicher Humor einfach besser in solch eine Serie passt als in die Comic, wo sie dann ständig allem die nötige Ernsthaftigkeit nehmen.

    Liken

  3. Crayton sagt:

    @velverin1981: Meine Rede, aber für diese eine Folge war die Rüstung ok

    @EL Tofu: Warum hast du die anderen verpasst? Habe ich doch einen TV-Tipp mit den Terminen zu gemacht 😉

    Die Folge mit dem Taskmaster (also Episode 6) schaue ich wahrscheinlich heute Abend noch so das dann morgen irgendwann im Laufe des Tages auch ein Review dazu online gehen könnte, wenn ich es denn schaffe 😉

    Liken

  4. El Tofu sagt:

    Ich schau ja eigentlich nie fernsehen, war Sonntag nur zufällig bei den Großeltern und hab mit Opa ne Runde Spidey geschaut^^ Werd mir die Serie aber vermutlich irgendwann auf DVD gönnen wenn sie erschienen ist. Dann wirds wohl auch von mir ein Review dazu geben. Dauert aber bestimmt noch sehr lange, da ich bei serien eh immer so faul bin und hier noch so viele andere Cartoons liegen habe…

    Liken

  5. Crayton sagt:

    @EL Tofu: Mit deinem Opa hast du das geschaut?! Das finde ich ja richtig cool. Ist der auch ein Comicfan? Na wenn du die mal besprichst vergiss nicht die Links zu meinen Reviews zu setzen. 😉 Das Review zur Taskmaster Folge geht heute auch noch online.

    Liken

  6. El Tofu sagt:

    Fan kann man nicht wirklich sagen, er hat aber früher bei meinem Onkel manchmal mitgelesen und wenn ich früher mal ein Heft liegen gelassen habe hat er auch mal reingeschaut. Die alten Superman Filme mag er aber gerne und ein paar andere Comicverfilmungen habe ich auch mit ihm geschaut. Oma meckert dann aber immer weil sich ja so viel gehauen wird^^

    Liken

  7. Crayton sagt:

    @El Tofu: Ja die alten Superman Filme mit Christopher Reeves muß man auch mögen. Ich hoffe das machst du auch. Also Onkel und Opa schauen mal in Comics rein. Dann hast du ja eine richtige Comicfan-Familie! 🙂

    Liken

  8. El Tofu sagt:

    Meine Comicbegeisterung kommt ja von meinem Onkel, der leider schon verstorben ist als ich 14 war. Der hatte damals eine unheimlich große Sammlung und ich war am Wochenende bei ihm immer zu besuch und hab mit ihm gelesen. Meine Mutter hatte auch mal eine ziemlich große Sammlung mit frankobelgischen Sachen, die habe ich mittlerweile aber zum großteil von ihr geschenkt bekommen. Ich hatte also keine große Wahl ob ich Comicleser werden wollte oder nicht 😉

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: