Review #545: Batman #9 (Vol. 4), Februar 2013, Panini Comics

Cover_Batman #9 (Vol.4, Panini Comics)

Hallo Leute,

bei meinem nächsten Review geht es um das aktuelle Batman-Heft von Panini. Hier wird der Arc „Die Nacht der Eulen“ fortgeführt.

Storytitel
Story 1: Die Nacht der Eulen (aus US Batman #9 (Vol. 2), Juli 2012)
Story 2: Eulen in Arkham (aus US Detective Comics #9 (Vol. 2), Juli 2012)

Inhalt
Die Talons haben die Bathöhle besetzt. Der dunkle Ritter muss die Kämpfer des Rates der Eulen aus seiner Höhle vertreiben und dabei versuchen, am Leben zu bleiben. In Story 2 muß sich Jeremiah Arkham in Arkham mit den Ratskillern auseinandersetzten, denn auch er ist ein Ziel der Talons.

Meine Meinung
Dieser Arc gefällt mir nach wie vor sehr gut. Mit diesem Rat der Eulen und besonders ihren Killern, den Talons, hat Batman ebenbürtige, eigentlich sogar überlegene Gegner. Batman ist nicht immer Herr der Lage, was ich ebenfalls positiv finde. Schön ist es auch zu sehen, dass er nicht jeden, auf den es der Rat abgesehen hat, retten kann. Die zweite Geschichte ist diesmal aus Detective Comics. Nun zeigt sich auch, warum Panini in den ersten vier Ausgaben dieser Reihe zuerst die ersten acht Detective Comics veröffentlichte und in den nächsten vier Heften acht Batman-Hefte veröffentlichte. Denn dadurch kann man nun die jeweils 9. Hefte der beiden Serien hier zeigen, welche jeweils denselben Arc behandeln. So fügt sich die Story aus Detective Comics hier nahtlos ins Geschehen ein und liefert ebenfalls eine tolle Geschichte. Dabei gefällt mir besonders, dass der größte Teil der Story aus der Sicht von Jeremiah Arkham geschrieben ist. Toll ist auch, dass Black Mask hier wieder in Aktion tritt.

Diesmal haben wir mit Greg Capullo (Story 1) und Tony Daniel (Story 2) zwei Zeichner, die zu den Besten gehören, welche in den letzten Jahren Batman gezeichnet haben. Beide sind zwar sehr unterschiedlich in ihrem Stil, aber beide passen perfekt zum dunklen Ritter.
Das Heft ist absolut top und hat alles, was ein gutes Batman-Comic braucht.

Ähnliche Reviews
Review #438: Batman #2 (Vol. 4)
Review #462: Batman #4 (Vol. 4)
Review #475: Batman #5 (Vol. 4)
Review #495: Batman #6 (Vol. 4)
Review #518: Batman #7 (Vol. 4)
Review #525: Batman #8 (Vol. 4)

Künstler
Story 1: Scott Snyder (Autor), Greg Capullo (Zeichner), Jonathan Glapion (Tuscher), FCO Plascencia (Farben) sowie Jason Fabok (Variant-Cover von US Detective Comics #9)
Story 2: Tony S. Daniel (Autor und Zeichner), Sandu Florea (Tuscher) und Tomeu Morey (Farben)

Bewertung
bewertungsstern_04

2 Responses to Review #545: Batman #9 (Vol. 4), Februar 2013, Panini Comics

  1. Dennis sagt:

    Batman ist zur zeit meine absolute lieblingsserie. Diese talons sind schon coole Gegner. Bin schon gespannt wie der Arc in the dark Knight weitergeht, das werde ich mir heute holen.

    Gefällt mir

  2. Crayton sagt:

    Ja Batman ist wirklich eine starke Serie. Das war sie allerdings auch schon vor dem Relaunch. Bei Batman macht man als Comic-Superhelden-Fan schon seit vielen Jahren nichts falsch.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: