Review #536: The Superior Spider-Man #2, Januar 2013, Marvel Comics

preview_cover_the-superior-spider-man-2

Hallo Leute,

da auch die neue Spider-Man Serie, wie zuletzt die Vorgängerserie „The Amazing Spider-Man“, zweimal im Monat erscheint, gab es Ende Januar schon „The Superior Spider-Man #2“. Und wie der neue Spider-Man diesmal bei mir ankam erfahrt ihr nun.

Storytitel: The Peter Principle

Inhalt
Otto hat sich mehr und mehr in Peter’s Leben eingenistet und bisher merkt niemand, das man es hier mit einem anderen Peter sowie einem anderen Spider-Man zu tun hat. Während Otto einige neue technische Mittel erfindet, die ihm als Spider-Man helfen sollen, versucht er privat Mary Jane näher zu kommen.

Meine Meinung
Im Hauptteil der Geschichte geht es darum, wie und ob Otto als Peter mit Mary Jane zusammenkommt. Dabei leidet man als Peter-Fan zusammen mit Peter’s Geist, der auch hier wieder vorkommt, mit. Ständig habe ich gehofft, das MJ endlich merkt, das sie es hier nicht mit dem echten Peter zu tun hat. Die Story plätschert leider nur so hin und kommt nicht richtig in Schwung. Gut gefällt mir aber, das Autor Dan Slott hier auch Otto erfahren läßt, das es gar nicht so einfach ist ein Date erfolgreich zu Ende zu bekommen, wenn man auch als Spider-Man die Stadt beschützen muß. Schön ist es auch zu sehen, das zumindest Charlie hier als einzige so langsam verdacht schöpft, das irgendetwas mit Peter nicht stimmt. Allerdings würde ich das natürlich von einigen Menschen mehr erwarten. Vor allem Mary Jane nimmt mir Peters verändertes Verhalten zu selbstverständlich hin und hinterfragt das Ganze nicht wirklich. Auch das der neue Spider-Man sich mit J. Jonah Jameson die Hand schüttelt, wirkt für einen jahrelangen Spider-Man Fan wie mich doch sehr fremd.

Die Zeichnungen von Ryan Stegman sind diesmal auch nicht ganz so gut, wie das noch im ersten Heft der Fall war. Es gibt immer wieder Panels, die doch recht unsauber wirken, oder wo mir Spidey einfach nicht so gut gefällt. Allerdings sind auch Panels dabei, wo man sieht, das Stegman Spidey eigentlich zeichnen kann. Umso erstaunlicher ist es daher, das das Niveau der Bilder hier so schwanken ist.

Das Heft bringt die Serie leider noch nicht in Schwung und bekommt von mir nur zwei Sterne. Ich hoffe das es im nächsten Heft dann besser wird.

Ein weiteres Review zu diesem Heft findet ihr auch noch auf Velverins Blog.

Ähnliche Reviews
Review #500: The Amazing Spider-Man #698
Review #510: The Amazing Spider-Man #699
Review #516: The Amazing Spider-Man #699.1
Review #520: The Amazing Spider-Man #700
Review #530: The Superior Spider-Man #1

Künstler
Dan Slott (Autor), Ryan Stegman (Zeichner), Victor Olazaba (Tuscher), Edgar Delgado (Farben), Ryan Stegman (Cover)

Bewertung
bewertungsstern_02

5 Responses to Review #536: The Superior Spider-Man #2, Januar 2013, Marvel Comics

  1. HenrX sagt:

    Das Cover sieht ja aml so schön schlicht aus. das sagt mir mal wieder das ich endlich mal das erste Heft lesen sollte 😀

    Gefällt mir

  2. xstricherx sagt:

    „Peter Parker is the most annoying Jiminy Cricket ever!“

    Gefällt mir

  3. Crayton sagt:

    Und wie hat dir diese Ausgabe gefallen?

    Gefällt mir

  4. xstricherx sagt:

    Zum Totlachen. Ernsthaft jetzt. Ich kann das immer noch nicht ernstnehmen xD

    Gefällt mir

  5. Crayton sagt:

    @xstricherx: Habe eben Superior Spider-Man #3 gelesen (Review dazu will ich morgen mal machen). Das Heft ist bisher das beste dieser noch jungen Reihe, was aber bei den ersten beiden mittelmäßigen Ausgaben auch nicht so schwer ist. Bin mal gespannt was du da dann zu sagst falls du es gelesen hast.

    Gefällt mir

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: