Review #525: Batman #8 (Vol.4), Januar 2013, Panini Comics

Cover_Batman #8 (Vol.4, Panini Comics)

Hallo Leute,

nachdem es in der letzten Ausgabe den Abschluss der Saga „Der Rat der Eulen“ gab, startet in der aktuellen Batman-Ausgabe von Panini direkt der Nachfolge-Arc „Die Nacht der Eulen“, der in Amerika für viel positive Kritik sorgte.

Storytitel
Story 1: Die Talons kommen (US Batman #7 (Vol.2), Mai 2012)
Story 2: Angriff auf Wayne Manor (US Batman #8 (Vol.2), Juni 2012)
Story 3: Der Notruf (US Batman #8 (Vol.2), Juni 2012)

Inhalt
Nach seiner Flucht aus dem unterirdischen Labyrinth der Eulen wird der schwerverletzte Batman von einem Mädel namens Harper Row wieder zusammengeflickt. Zurück auf Wayne Manor untersucht der Mitternachtsdetektiv zusammen mit Alfred die Leiche des Talons gegen den er zuvor gekämpft hatte. Batman kommt dabei nicht nur hinter das Geheimnis dieser Killer, sondern muss auch noch Nightwings Vergangenheit mit dem Rat der Eulen aufdecken und diese seinem ehemaligen Sidekick mitteilen. Danach greifen unzählige Talons Wayne Manor an. Doch sie sind nicht nur hinter Bruce Wayne her.

Meine Meinung
Der letzte Arc war ja schon toll. Nun war die Frage, ob Snyder und Capullo hier ein ähnliches Meisterstück abliefern können. Und es scheint so, als könnten die beiden Künstler das. Die Story ist unheimlich spannend. Wobei Snyder hier etwas Anlauf braucht, denn die erste Geschichte ist zum Größtenteil das, was wir auch schon in der letzten Nightwing-Story in „Batman – The Dark Knight #7“ präsentiert bekommen haben. Batman eröffnet Nightwing, dass auch er damals zum Talon werden sollte und erfährt eben auch, was es mit diesen Talons grundsätzlich auf sich hat und wo ihre wenigen Schwächen liegen. Das ist für mich nun eben nichts Neues und daher auch nicht ganz so interessant. Positiv daran ist aber, dass es den Lesern, die nicht die besagte Nightwing-Story gelesen haben, diese durchaus wichtigen Informationen liefert. Und für mich ist das letzten Endes auch wieder eine schöne Situation, die zeigt, dass sich die verschiedenen Serien eben in einem, zumindest in diesem Fall, gemeinsamen Universum abspielen. Sehr gut finde ich auch, dass Snyder am Ende Alfred einen Hilferuf an alle anderen Batman-Vebündeten absetzen lässt, damit sie dabei helfen, die vermeintlichen Attentatsopfer vor den Talons zu beschützen. Dadurch schafft es Snyder, auch alle anderen Serien des Batversums in die Geschehnisse miteinzubinden. Ich bin nicht immer für solche serienübergreifenden Crossovers, da ich nicht bereit bin, alle involvierten Serien zu lesen. Bei einem solch guten Arc, der so viel Potential hat, finde ich ein solches Crossover aber richtig gut, da dadurch auch alle anderen Serien aufgewertet werden.
Die ersten beiden Stories werden wieder von Greg Capullo gezeichnet, der hier an das anknüpft, was er schon vorher gezeigt hat. Tolle Bilder, super Atmosphäre, ja er ist einfach der richtige Mann für Batman und vor allem für solche düsteren Geschichten. Die Zweitstory aus US Batman #8 (hier Story 3) wird von Rafael Albuquerque zeichnerisch umgesetzt. Das Artwork gefällt mir nicht so gut, was daran liegt, dass er im gleichen Heft mit Greg Capullo gelandet ist und sich daher ein Vergleich zwischen den beiden anbietet. Und da fällt er einfach ein wenig ab. Ein schlechter Künstler ist er aber nicht. Besonders die Kampfszenen und Kostüme sind völlig ok. Nur seine Gesichter, zum Beispiel Alfred mit Hakennase, stören mich ein wenig.

Ähnliche Reviews
Review #356: Batman #61 (Vol.3)
Review #438: Batman #2 (Vol.4)
Review #462: Batman #4 (Vol.4)
Review #475: Batman #5 (Vol.4)
Review #495: Batman #6 (Vol.4)
Review #518: Batman #7 (Vol.4)

Künstler
Story 1 und 2: Scott Snyder (Autor), Greg Capullo (Zeichner/Cover von US Batman #7), Jonathan Glapion (Tuscher) und FCO (Kolorist)
Story 3: Scott Snyder und James Tynion IV (Autoren), Rafael Albuquerque (Zeichner/Tuscher) und Nathan Fairbairn (Kolorist)

Bewertung
bewertungsstern_032

One Response to Review #525: Batman #8 (Vol.4), Januar 2013, Panini Comics

  1. […] Ihr werdet es nicht glauben. Auch hier war Crayton schneller als ich also lunscht einfach mal zu ihm rüber um seine Sicht auf die Dinge zu erfahren —-> klick […]

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: