Review #524: Ultimate Comics Spider-Man #19 (Vol.2), Januar 2013, Marvel Comics

Cover_Ultimate Comics Spider-Man #19 (Vol.2)

Hallo Leute,

für mein nächstes Review mache ich mal wieder einen Abstecher zum ultimativen Spider-Man.

Storytitel: Venom War – Part 1

Inhalt
Nach den letzten turbulenten Ereignissen, dem Krieg gegen Hydra, versucht Miles Morales alias Spider-Man sein Leben so normal wie möglich weiter zu leben, soweit das als 13. jähriger Superheld überhaupt möglich ist. Doch am Horizont zieht schon der nächste große Ärger auf, als Venom plötzlich Miles Vater angreift.

Meine Meinung
Mittlerweile hat es Autor Brian Michael Bendis geschafft Miles Morales als echten Spider-Man zu etablieren. Gut gefallen haben mir hier direkt die Szenen am Anfang, als dem guten Miles beim Netzschwingen doch tatsächlich die Netzflüssigkeit ausgeht. Das ist zwar nicht sehr einfallsreich, da wir solche Momente schon unzählige Male auch beim Original-Spider-Man hatten, aber gerade dadurch kommt hier auch wieder das richtige Spidey-Feeling bei mir auf. Und trotz solcher Gemeinsamkeiten mit dem alten Spider-Man bringt Miles Umfeld und seine immer noch relative Unerfahrenheit viel Frische in die Story. Nun sieht es Bendis also, endlich möchte ich fast sagen, als den richtigen Zeitpunkt an, Miles mit einem echten Spidey A-Klasse Gegner zu konfrontieren. Mit Venom hat er sich dabei für einen meiner Lieblingsbösewichter der Spider-Man Historie entschieden. Bendis bringt dabei hier im ersten Teil des neuen Arcs genug Spannung rein um den Leser weiter bei der Stange zu halten. Denn man fragt sich, wer steckt unter dem Venom-Symbionten und was hat diese Person mit Miles Vater zu tun? Denn es wird kein Zufall sein, das er gerade diesen hier am Ende des Heftes angreift. Diese Fragen und noch mehr werden wohl erst die nächsten Hefte beantworten. Man darf gespannt sein.

Der neue Arc bringt mit Sara Pichelli auch eine Zeichnerin wieder, deren Arbeit am ultimativen Spider-Man ich in den letzten Jahren sehr schätzen gelernt habe. Sie passt sehr gut zu einem jungen Spider-Man und schafft es immer wieder mich mit ihren Bildern zu begeistern.

Diese Serie ist für einen Spider-Man Fan wie mich mittlerweile ein „Muß“. Auch dieses Heft enttäuscht nicht und erhält von mir drei Sterne.

Ähnliche Reviews
Review #252: Ultimate Spider-Man #160
Review #260: Ultimate Fallout #1
Review #261: Ultimate Fallout #2
Review #300: Ultimate Comics Spider-Man #1 (Vol.2)
Review #307: Ultimate Comics Spider-Man #2 (Vol.2)
Review #323: Ultimate Comics Spider-Man #3 (Vol.2)

Künstler
Brian Michael Bendis (Autor), Sara Pichelli (Zeichnerin, Tuscherin & Cover), Justin Ponsor (Farben)

Bewertung
bewertungsstern_032

2 Responses to Review #524: Ultimate Comics Spider-Man #19 (Vol.2), Januar 2013, Marvel Comics

  1. CrazyChris sagt:

    Macht mir im Moment unheimlich Spaß diese Serie. Was sagst du zum Cover? Finde ich richtig geil.

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ja das Cover gefällt mir auch gut. Die Serie auch. Im Moment hat Miles Morales als Spidey bei mir auch noch die Nase vorn im Vergleich zu Otto bei Superior Spider-Man

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: