Review #488: Avengers #21, November 2012, Panini Comics

Hallo Leute,

bei den deutschen Heften, habe ich mich diesmal auch mit den Tie-Ins des in diesem Monat auch bei uns gestarteten „Avengers vs. X-Men“-Events beschäftigt. Dazu gehört natürlich auch die Serie „Avengers“, die die US Ausgaben von den „Avengers“ und den „New Avengers“ enthält.

Storytitel
Story 1: Ohne Titel (aus US New Avengers #24 (Vol.2), Juni 2012)
Story 2: Ohne Titel (aus US Avengers #25 (Vol.4), Juni 2012)
Story 3: Ohne Titel (aus US New Avengers #25 (Vol.2), Juni 2012)

Inhalt
Die erste Geschichte spielt ein Tag bevor die Avengers nach Utopia starten um Hope in Schutzhaft zu nehmen (siehe Avengers vs. X-Men #1). Es geht primär um die Eheprobleme zwischen Luke Cage und Jessica Jones und die Frage ob ihr gemeinsames Kind wirklich in der Umgebung von Superhelden und den damit einhergehenden Problemen aufwachsen sollte. Danach müssen sich Captain America und Co., bevor sie sich mit den X-Men auseinandersetzen noch mit ein paar AIM-Terroristen auseinandersetzen. Die letzte Geschichte zeigt K’un-Lun, den Ort an dem die Iron Fist Kämpfer ausgebildet werden. Auch dieser Ort hat eine Geschichte mit der Phoenix-Kraft erlebt.

Meine Meinung
Also das Event „Avengers vs. X-Men“ wird hier nur kurz angeschnitten. Man muß dieses Heft aber nicht gelesen haben um das Event besser zu verstehen. Die Geschichte um Luke Cage und Jessica Jones bringt zwar einige interessante Charaktermomente dieser beiden Personen, die mich aber nicht so tangiert haben wie das vielleicht bei anderen Lesern der Fall war. Das liegt vor allem daran, das mich beide Charaktere nur am Rande interessieren. Das gleiche Problem habe ich mit der letzten Geschichte. Die Sache mit K’un-Lun und der Phoenix-Kraft hat zwar mit dem Event zu tun und ist sicherlich auch nicht ganz uninteressant, wäre aber für mich sicherlich noch spannender wenn ich mich wirklich für Iron Fist interessieren würde. Doch auch dieser Charakter ist bei mir nur eine Randfigur. Dazu gibt es in der zweiten Story nur eine 08/15 Superhelden-Geschichte.

Die Stories sind also bei mir nur mäßig angekommen. Doch was macht das Artwork. Das ist auf jedenfall der positive Aspekt dieses Heftes. Während die erste und die dritte Geschichte von Mike Deodato Jr. und Will Conrad umgesetzt wird, ist es in Story 2 Walter Simonson, der für die Bilder sorgt. Alle Zeichner machen dabei einen recht guten Job. Sowohl die Actionszenen als auch die ruhigen Momente sind gut umgesetzt.

Also aus Event-Sicht ist dieses Heft sicherlich zu vernächlässigen, aber durch das Artwork bleibt es immerhin ganz nett für zwischendurch.

Künstler
Story 1 & 3: Brian Michael Bendis (Autor), Mike Deodato Jr. & Will Conrad (Zeichner & Tuscher), Rain Beredo (Farben), Mike Deodato Jr. (Cover von US New Avengers #24)
Story 2: Brian Michael Bendis (Autor), Walter Simonson (Zeichner), Scott Hanna (Tuscher), Jason Keith (Farben)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: