Review #460: Superman #4 (Vol.2), September 2012, Panini Comics

Hallo Leute,

hier nun mal mein Review zu Superman #4 von Panini Comics.

Storytitel:
Story 1: Superman und die Männer aus Stahl (aus US Action Comics #4 (Vol.2), Februar 2012)
Story 2: Die Flucht (aus US Supergirl #4 (Vol.6), Februar 2012)

Inhalt
Der Angriff des Weltensammlers hat angefangen. Seine Terminauten überrennen die Erde und sichern sämtliche Artifakte, die sie für wertvoll erachten. Dazu gehört auch ein Teil von Metropolis, das zusammen Lois Lane als Miniaturausgabe in das Raumschiff des Weltensammlers verfrachtet wird. Superman hat in der Zwischenzeit genug mit John Corben zu tun, der ihn mit seiner Steel Soldier Rüstung angreift.

Supergirl gelingt in der zweiten Story derweil die Flucht aus Tycho’s Raumstation. Dabei wird Tycho lebensgefährlich verletzt und muss mit seiner Kreation dem „Hirn“ verschmolzen werden.

Meine Meinung
Beide Geschichten sind sehr tempo- und actionreich und wissen gut zu unterhalten. Bei der Superman-Story hat auch Steel seinen ersten kurzen aber guten Auftritt im neuen DC Universum. Die Identität des Weltensammlers bleibt hier noch im dunkeln, wobei es für Superman-Kenner eigentlich keine Frage ist, bei wem es sich dabei handelt. Für neue Leser wird hier aber weiterhin Spannung erzeugt. Bei der Supergirl-Story gefällt mir besonders das Simon Tycho am Ende mit diesem „Hirn“ verschmolzen wird. Da könnte ein toller Gegner für Supergirl entstehen.

Zeichnerisch haben mich beide Geschichten überzeugt. Besonders gut finde ich das Superman, der hier weiterhin sein T-Shirt, Jeans Outfit trägt, diesmal ein weißes statt ein blaues T-Shirt trägt. Denn immerhin wurde sein blaues Shirt im letzten Heft stark beschädigt, so das es nur logisch ist, das er hier mal ein neues trägt. Und obwohl es nun die für Superman ungewohnte Farbe weiß hat, sieht das Ganze recht gut aus.

Ähnliche Reviews
Review #436: Superman #3 (Vol.2)
Review #442: Superman #1 (Vol.2) (Review von RRB)

Künstler
Story 1: Grant Morrison (Autor), Rags Morales (Zeichner), Rick Bryant & Sean Pearsons (Tuscher), Brad Anderson (Farben)
Story 2: Michael Green & Mike Johnson (Autoren), Mahmud Asrar (Zeichner & Tuscher), Dave McCaig (Farben)

Bewertung

3 Responses to Review #460: Superman #4 (Vol.2), September 2012, Panini Comics

  1. Dennis sagt:

    Hier fand ich die Action Comics Story gut aber Superhirne eher mau. Selbst die Tycho Verschmelzung mit dem Hirn bringt mich nicht in Wallung

    Liken

  2. Dennis sagt:

    Mist wieder verschrieben Supergirl meinte ich nicht Superhirne 😉

    Liken

  3. Crayton sagt:

    Also ich finde auch Supergirl gut. Durch die Serie bekommt sie der deutsche Markt ja nun auch mal endlich monatlich, wenn auch nur als Zweitstory.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: