Review #451: Animal Man #0 (Vol.2), September 2012, DC Comics

Hallo Leute,

Animal Man verfolge ich erst seit den New 52. Vorher hatte ich mit ihm nie etwas am Hut. Ob die Nullnummer von Animal Man für mich als immer noch relativer Neuling der Serie funktioniert hat erfahrt ihr nun.

Storytitel: Red Birth

Inhalt
Am Anfang sieht man wie der alte Animal Man stirbt und was überhaupt hinter dieser Figur steckt. Dann wird Buddy Baker als neuer Animal Man ausgewählt. Buddy findet schnell gefallen an seiner neuen Rolle und vollbringt erste Heldentaten. Während sein Sohn begeistert von seinem „neuen“ Daddy ist, kann Buddy’s Frau Ellen diese Euphorie nicht teilen.

Meine Meinung
Das Heft enthält die Origin-Story von Animal Man. In wie weit diese von der alten Origin-Story abweicht, wo es Gemeinsamkeiten gibt und welche besser ist, kann ich nicht beurteilen. Diese Geschichte hier liest sich aber gut und gibt ganz gute Einblicke in die Entstehung des aktuellen Animal Man und erklärt ganz gut seine Rolle im DC Universum. Am Ende wird dann noch ein wenig für das Animal Man/Swamp Thing Crossover geworben, das im nächsten Monat beginnen wird. Das werde ich mir auf jedenfall mal anschauen.

Das Artwork von Steve Pugh ist auch ganz gut gelungen, ohne das ich es jetzt als überragend bezeichnen würde. Dennoch trifft Pugh mit seinen Bildern die handelnden Figuren ganz gut.

Das Heft gehört im Vergleich zu den anderen Nullnummern die ich bisher gelesen habe (habe hier aber auch noch einige ungelesene Hefte) sicherlich zu den besseren Heften. Es bekommt von mir drei Sterne. Denn das Heft liefert einen ganz guten Einstiegspunkt für neue Leser. Und gerade das ist es ja, was diese Nullnummern sein sollen.

Ähnliche Reviews
Review #262: Animal Man #1 (Vol.2)

Künstler
Jeff Lemire (Autor), Steve Pugh (Zeichner & Tuscher), Lovern Kindzierski (Farben), Steve Pugh (Cover)

Bewertung

2 Responses to Review #451: Animal Man #0 (Vol.2), September 2012, DC Comics

  1. Kim sagt:

    Dank der New 52 bin ich auch auf den Geschmack gekommen 🙂
    Ein Hoch auf die neuen 52!

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ja die „New 52“ haben wirklich einige gute Serien hervorgebracht.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: