Review #435: Deadpool #59, August 2012, Marvel Comics


Palim Palim,

nachdem ich schon vom 58. Heft schon so angetan war, habe ich mich sofort an das nächste Heft gemacht um dann wieder einen Monat Deadpool Ruhe zu haben..

Storytitel: Blacklisted Part 2

Inhalt
Nachdem Deadpool es im vorigen Heft mit Black Swan zu tun hatte, schickt sich nun Black Tom an, ihn das Leben schwer zu machen. Wade reist mit dem Auto durch Texas und wird von einen Polizisten angehalten. Da er keine Fahrerlaubnis hat und dazu noch das ganze Auto voller Waffen, eskaliert die ganze Sache. Als dann noch Black Tom die Szenerie betritt, trägt das auch nicht gerade zur Schlichtung bei….

Meine Meinung
Nun ja, ich wage es ja gar nicht zu sagen aber das Heft macht einen leichten Sprung nach oben und weiß doch irgendwie zu gefallen. Obwohl man immernoch so weit weg von einem guten Comic ist wie RTL von einem niveauvollen Fernsehprogramm, spricht aber irgendwie die niederen Instinkte an. Im Großen und Ganzen sind wir immernoch genau da wo wir im letzten Heft waren. Black Box will Deadpool tot sehen und macht es feigerweise nicht selbst sondern schickt ein paar Söldner um das zu erledigen. Wenn man bedenkt das Deadpool keinerlei Superkräfte mehr hat, wundert es einen schon das es die Bösewichte nicht mal schaffen ihn zu verletzen. Ist aber vielleicht auch ein Fehler des Autors. Als Deadpool noch Selbstheilungskräfte hatte, verlor er fast in jedem Heft irgendein Körperteil und nun schaffen sie es nicht einmal mehr ihn einen blauen Fleck zu verpassen? Na dann… Die Gagdichte ist mal wieder nicht vorhanden sondern wie in letzter Zeit üblich nur sporadisch anzutreffen. Der beste Gag war vielleicht der, wo Deadpool anmerkt das man nicht mit einem Baum zu einer Schießerei kommt. Und das sagt ja wohl schon alles über die Qualität der Scherze, die ein Deadpool damals mal ausgemacht haben. Die Zeichnungen von Espin sehen genauso aus wie immer. Manchmal habe ich gedacht ich bin in einem Archie Comic gelandet.

Alles in Allen wieder ein unterdurchschnittliches Deadpool Heft welches aber trotzdem besser war als das Vorige….

Ein weiteres Review gibt es im Blog von ElTofu

Ähnliche Reviews
Review #383: Deadpool #50 (Vol.2)
Review #234: Deadpool #3
Review #265: Deadpool #4
Review #306: Deadpool #5
Review #329: Deadpool #6
Review #363: Deadpool #7

Künstler
Daniel Way (Autor) Salva Espin (Zeichner)

 

One Response to Review #435: Deadpool #59, August 2012, Marvel Comics

  1. Crayton sagt:

    Das Heft ist also besser als Heft #58?! Na vor allem das Cover sieht schon mal wieder viel besser aus.

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: