Review #390: Blue Evolution #1 (Vol.3), Mai 2012, TheNextArt

Hallo Leute,

Blue Evolution ist ein von deutschen Künstern geschaffenes Werk von dem ebenfalls deutschen Independent Verlag „TheNextArt“. Der Gratis Comic Tag bietet natürlich eine gute Gelegenheit sich Comics eines solchen nicht so bekannten Verlages mal anzuschauen.

Storytitel: Übergang

Inhalt
Im Universum gibt es Millionen Welten, die wabenförmig miteinander verbunden sind. In diesem Kosmos tobt ein Kampf zwischen Gut und Böse. Die Hauptfigur ist der Mensch Malik, der die Fähigkeit besitzt, zwischen diesen Welten hin und her zu wechseln. Zusammen mit der Wächterin Yulis soll er für das Gleichgewicht zwischen dem Guten und dem Bösen sorgen. Der böse Ventor versucht mit seinen Leuten Malik auf seine Seite zu ziehen.

Story
Die Geschichte das jemand für das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse sorgen muss ist sicherlich nicht neu, kann aber durchaus interessant sein. Autor Sebastian Schwarzbold bringt hier auch ein paar gute Ideen in seiner Story. Er schafft es aber nicht richtig mich zu fesseln. Das liegt vor allem daran, das Blue Evolution in dieser Ausgabe hier schon an einem Punkt ist, wo die Story doch schon recht komplex ist. Daher ist es für mich, der die anderen Hefte der Serie nicht gelesen hat, schwer, sich in der Geschichte zurechtzufinden. Zwar gibt es immer wieder Rückblicke zu Maliks Vergangenheit, doch die bringen nur teilweise Licht ins Dunkel.

Artwork
Die Zeichnungen von Marian Kretschmer sind teilweise recht gut. Er verzichtet zum größten Teil auf Panelränder, so dass die einzelnen Bilder oft ineinander übergehen. Das sieht teilweise recht interessant aus, ist aber oft auch sehr unübersichtlich. Leider erkennt man nicht immer direkt die Personen und die Handlung. Hübsche Frauen kann Kretschmer ja ganz gut zeichnen. Doch einige Male schießt er hier über das Ziel hinaus. Es gibt viel nackte Haut zu sehen, was ganz gut aussieht, aber manchmal auch etwas zu viel ist und für die Geschichte nicht nötig ist.

Fazit
Ich hätte mir von „TheNextArt“ für den Gratis Comic Tag lieber die Serie „Der Engel“ gewünscht. Aber ich kann schon verstehen, das der Verlag hier gerne sein Flagschiff präsentiert. Doch zum besseren Storyverständnis wäre es hier vielleicht besser gewesen das erste Band der Reihe zu präsentieren. Das Heft hat gute Ansätze aber auch einige Schwächen. Daher gibt es von mir für dieses Werk zwei Sterne.

Weitere Reviews zu diesem Heft gibt es auch bei El Tofu und dem Comicreport.

Ähnliche Reviews (Gratis Comic Tag 2012)
Review #385: Donald Duck
Review #386: Don Quijote
Review #387: Zombies #0
Review #388: Die Welt der Schlümpfe – Gargamel und die Schlümpfe
Review #389: Horrorschocker

Künstler
Sebastian Schwarzbold (Autor), Marian Kretschmer (Zeichner, Tuscher & Farben), Stephan Haack (Farben)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: