Review #349: Spider-Man #92 (Vol.2), Dezember 2011, Panini Comics

Hallo Leute,

im deutschen Spider-Man #92 gibt es die letzten beiden Teile von Dan Slott’s erstem Arc der Big Time Ära.

Storytitel
Story 1: Ohne Titel (aus The Amazing Spider-Man #650, Februar 2011)
Story 2: Ohne Titel (aus The Amazing Spider-Man #651, Februar 2011)

Inhalt
Der neue Hobgoblin ist bei Horizon Labs eingebrochen. Er soll für den Kingpin ein neues Metall stehlen, das dort untersucht wird. Bei seinem Kampf mit Spider-Man erweisst sich der neue Gnom als sehr stark und ist Spidey klar überlegen. Nur durch das ungewöhnliche eingreifen von Peters neuer Kollegin Bella kann Spider-Man vor dem sicheren Tod bewahrt werden. Der Hobgoblin entkommt aber mit samt seiner Beute. Spider-Man will sich das Metall wiederholen und bricht auf Richtung Kingpins Hauptquartier. Und diesmal will er dort nicht unvorbereitet auf den Hobgoblin treffen. Mit einem neuen Kostüm, das ihn einerseits unsichtbar werden lässt und ihn andererseits auch gegen Hobgoblins Schallangriffe schützen kann und Black Cat als Partnerin macht es sich nun auf den Weg.

Story
Dan Slott hat hier einen wirklich coole Geschichte zu Papier gebracht. Zum einen wäre da natürlich der neue Hobgoblin. Nachdem er schon im letzten Heft spektakulär eingeführt wurde, geht es hier genauso spektakulär mit ihm weiter. Phil Urich (der Neffe von Ben Urich) steckt nun in dem Kostüm, nachdem er den alten Hobgoblin im letzten Heft umgebracht hatte. Und er arbeitet nun für den Kingpin. Doch tut er das wirklich? Immerhin ist er es, der Spider-Man überhaupt erst Hinweise liefert, das er für den Kingpin arbeitet und nur so der Netzschwinger überhaupt weiss, wo er ihn nach seiner Flucht zu suchen hat. Der Hobgoblin spielt hier sein eigenes Spiel und wird von Slott als wirklich mächtiger und interessanter Gegner aufgebaut. Gut gefällt mir auch das Peter seine neue Arbeitsstelle dazu nutzt um sich ein neues Kostüm, das ihm hier im Kampf mit dem Hobgoblin helfen kann, zu machen. Dazu ist natürlich das Team-Up mit Black Cat erneut von Dan Slott gut umgesetzt.

Artwork
Humberto Ramos liefert hier wieder die passenden coolen Bilder zu einer starken Geschichte. Hobgoblin ist nicht nur ein cooler und mächtiger Gegner, er sieht hier auch Klasse aus. Auch Black Cat ist von Ramos sehr sexy gezeichnet. Dann ist da noch Spider-Man im neuen Kostüm. Das kommt in einem Tron-ähnlichen Look daher. Dieses Aussehen verpasste Marvel ja vielen seiner Figuren zu dieser Zeit um auf den Disney Film Tron Legacy aufmerksam zu machen. (lest den Beitrag meines Kollegen der Nachbar dazu). Das Kostüm gefällt mir auf jedenfall recht gut und bietet Spidey interessante Möglichkeiten.

Fazit
Ein wunderbares Heft, das von mir drei Sterne erhält.

Ähnliche Reviews
Review #210: Spider-Man #80 (Vol.2)
Review #227: Spider-Man #85 (Vol.2)
Review #248: Spider-Man #86 (Vol.2)
Review #257: Spider-Man #87 (Vol.2)
Review #299: Spider-Man #89 (Vol.2)

Künstler
Dan Slott (Autor), Humberto Ramos (Zeichner), Scott Hanna, Joseph Damon, Carlos Cuevas & Victor Olazaba (Tuscher), Edgar Delgado (Farben), Humberto Ramos (Cover von The Amazing Spider-Man #650)

Bewertung

7 Responses to Review #349: Spider-Man #92 (Vol.2), Dezember 2011, Panini Comics

  1. Germanreach1 sagt:

    Als ich heute in einem kleinen Zeitungslädchen stand und das Heft gesehen habe wollte ich es mir erst holen . Aber dann blickte ich in einen leeren Geldbeutel …

    Liken

  2. Crayton sagt:

    Ach die hatten das Heft noch? Erstaunlich da es ja schon vom Dezember ist. Das aktuellste dieser Serie von Panini ist zur Zeit schon Heft 94, wozu ich auch noch komme wenn ich bei meinen Reviews zeitlich endlich mal aufgeschlossen habe, was noch etwas dauern wird.

    Liken

  3. Germanreach1 sagt:

    Ja die hatten merkwürdiger weise noch sehr viel mehr Spiderman Hefte , knapp ein halbes Regal würd ich sagen . Ja heft 94 hab ich auch gesehen , das lag mit dem aktuellsten Batman und den Tageszeitungen draußen auf einem Tisch . Dieses Lädchen hab ich mir vorher eigentlich noch nie so genau angeguckt .

    Liken

  4. Crayton sagt:

    wo wohnst du? 😉

    Liken

  5. Germanreach1 sagt:

    Darmstadt – Nähe Frankfurt – Hessen

    Liken

  6. Crayton sagt:

    Hach leider zu weit für mich. Schade den Laden hätte ich mir gerne mal angeschaut. Wenn ich das letztes Jahr gewusst hätte, da war ich beruflich mal in der Gegend. Aber hier zwischen Düsseldorf und Köln ist’s auch nicht schlecht, da gibts auch ein paar nette Läden. 😉

    Liken

  7. Germanreach1 sagt:

    Kann ich mir vorstellen 🙂

    Liken

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: