Review #348: Batman #60 (Vol.3), Dezember 2011, Panini Comics

Hallo Leute,

das 60. Heft der aktuellen Batman-Ongoing bei Panini bringt den Abschluss des im letzten Heft begonnenen Arcs rund um Absence und direkt auch den Beginn eines neuen Arcs.

Storytitel
Story 1: Die Summe ihrer Teile, Teil 3 (aus Batman and Robin #19, März 2011)
Story 2: Baum des Blutes – Dunkler Ritter gegen weißen Ritter, Teil 1 (aus Batman and Robin #20, April 2011)

Inhalt
Batman und Robin versuchen Vicky Vale vor Absence zu retten und geraten in eine Falle der neuen Schurkin. So finden sich die beiden Helden in einer Lebensbedrohlichen Situation wieder, die verzwickter nicht sein könnte. In der zweiten Geschichte müssen Batman und Robin den Tod eines Mannes untersuchen, der auf geheimnisvolle Weise vom Himmel fiel. Das Besondere an diesem Toten ist, das er mit engelsartigen Flügeln ausgestattet ist. Als dann noch ein alter Bekannter der beiden Helden zurückkehrt, wird die Situation immer mysteriöser.

Story
In der ersten Geschichte bringt Autor Paul Cornell seinen Dreiteiler recht gut zu Ende. Er schafft es hier immer wieder interessante und überraschende Wendungen in seiner Story zu bringen, was mir natürlich viel Spass gemacht hat. Und diesmal gelingt es ihm auch besser als in den ersten beiden Teilen des Arcs seiner Figur Absence mehr Tiefe zu verleihen und sie zu einem echt guten Gegner für Batman und Robin zu machen. In der zweiten Story bringt diesmal Autor Peter J. Tomasi einen guten Auftakt zu seinem neuen Arc. Mann erfährt hier zwar noch nicht viel, aber Tomasi bringt schon unheimlich viel Spannung in die Geschichte. Was ist mit diesem Mann mit den Engelsflügeln? Welche Rolle spielt der hier wieder auftauchende Man-Bat, der mit einem Knall nach längerer Abwesenheit wieder ins Batman-Universum eintaucht? Alles Fragen die man als Leser unbedingt geklärt haben will. Tomasi hat das sehr gut gemacht.

Artwork
Die erste Story bleibt dank Scott McDaniel zeichnerisch auf einem guten Niveau. Und auch Patrick Gleason, der hier die zweite Story zeichnete fällt da qualitativ nicht ab. Besonders sein Man-Bat kommt ziemlich gut rüber.

Fazit
Ein gutes Heft, das von mir drei Sterne bekommt.

Ähnliche Reviews
Review #215: Batman #50
Review #253: Batman #54
Review #305: Batman #57
Review #316: Batman #58
Review #330: Batman #59

Künstler
Story 1: Paul Cornell (Autor), Scott McDaniel (Zeichner), Rob Hunter (Tuscher), Alex Sinclair (Farben)
Story 2: Peter J. Tomasi (Autor), Patrick Gleason (Zeichner), Mick Gray (Tuscher), Alex Sinclair (Farben), Patrick Gleason & Mark John Irving (Cover von Batman and Robin #20)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: