Review #341: Savage Dragon #176, November 2011, Image Comics

Hallo Leute,

nachdem es im letzten Heft  die Rückkehr des ehemaligen Titelhelden Savage Dragon gab, war ich sehr gespannt auf diese Ausgabe hier. Würde Savage Dragon wieder die Serie übernehmen und seinen Sohn Malcolm zur Nebenfigur degradieren?

Storytitel: Confrontation

Inhalt
Malcolm erlebt die ersten Tage auf der neuen Schule. Doch hier wird er nicht von jedem Mitschüler freundlich empfangen. Mit einem bekommt er sich sehr schnell in die Haare. Dann taucht Overlord auf und macht Malcolm ein Angebot.

Story
Trotz der Tatsache das Savage Dragon nun wieder unter den Lebenden weilt, ist hier weiterhin sein Sohn Malcolm die Hauptfigur. Das gefällt mir sehr gut, da ich mich sehr an ihn und seine Schwester Angel als Hauptprotagonisten dieser Serie gewöhnt habe. Autor Larsen entwickelt hier den Charakter Malcolm Schritt für Schritt weiter und gibt ihm mehr Profil. Mir gefällt zum Beispiel gut, das Malcolm Probleme mit einem seiner neuen Mitschüler hat. Die andere Hauptfigur dieser Story ist Overlord. Der alte Feind von Malcolms Vater kämpft mittlerweile auch gegen seine alten Leute. Ihn aber jetzt als Kämpfer für das Gute zu bezeichnen wäre wohl zu viel des Guten. Er will hier, das Malcolm sich ihm anschließt, damit beide den Krieg zwischen den Menschen und den sogenannten Freaks beenden. Das Malcolm darauf aber nicht eingeht, sondern sich mit Overlord prügelt, ist für mich verständlich. Immerhin hatten er und besonders sein Vater sehr schlechte Erfahrungen mit Overlord gemacht. Spannend ist besonders das Ende des Heftes. Malcolm bekommt hier einen Anruf von seinem Vater, der ihm mitteilt das er lebt.

Artwork
Erik Larsen zeichnet hier gewohnt stark. Besonders Overlord gefällt mir optisch unheimlich gut. Cool sieht auch der Schüler aus, mit dem Malcolm Ärger hat. Er wird von Larsen optisch im Hip Hop Outfit mit Baggy Jeans und Cornrows dargestellt. Das gefällt mir sehr gut.

Fazit
Die Story ist recht einfach gehalten. Dadurch schafft es Larsen hier ein Heft zu präsentieren für das man kaum Vorkenntnisse braucht. Dadurch ist das Heft auch ein gutes Einstiegscomic für mögliche neue Leser. Es bekommt von mir 3 Sterne.

Ähnliche Reviews
Review #240: Savage Dragon #171
Review #267: Savage Dragon #172
Review #270: Savage Dragon #173
Review #313: Savage Dragon #174
Review #326: Savage Dragon #175

Künstler
Erik Larsen (Autor, Zeichner, Tuscher, Cover), Nikos Koutsis & Mike Toris (Farben)

Bewertung

Und was sagst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: